Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus findet die Vortragsreihe bis auf Weiteres nicht statt! (16.03.2020)

 

2020

 

Mittwoch, 29. April 2020, 18:30 bis 20:00 Uhr
Karolinger Saal, Feldkirchner Straße 2, 9062 Moosburg

Aktivierung und Beschäftigung bei Demenz

Vortragende: MMag.a Alice Ebenberger, MA | Gerontopsychologin und MAS-Demenztrainerin

Menschen mit Demenz können je nach Krankheitsphase immer weniger ihren gewohnten Aktivitäten nachgehen. Eine demenzielle Erkrankung kann aber auch Türöffner sein zu Aktivitäten, die im bisherigen Leben keine Rolle gespielt haben, sei es aus Zeitmangel oder fehlendem Zugang.

Aktivitäten und Beschäftigungsangebote müssen jedoch an die individuellen Vorlieben und das Stadium der Demenz angepasst sein, um vom Erkrankten als positiv wahrgenommen zu werden.

Angehörige, Pflegepersonen und Interessierte lernen im Rahmen dieses Vortrags unterschiedliche Aktivierungsmöglichkeiten und Zugänge kennen.

 


 

Mittwoch, 26. Juni 2020, 18:30 bis 20:00 Uhr
Karolinger Saal, Feldkirchner Straße 2, 9062 Moosburg

Und wer hilft mir? Wenn die Pflege und Betreuung zur Belastung wird – Ursachen, Hintergründe und Entlastungs-angebote

Vortragende: Petra Stöckl, BScN | freiberufliche Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin, Expertin für Casemanagement und Angehörigenbegleitung mit Schwerpunkt Demenz, Referentin

Etwa 80 % der pflegebedürftigen Menschen in Österreich werden zu Hause von ihren Angehörigen betreut und gepflegt. Nicht selten kommt es im Zuge dieser oftmals schwierigen und herausfordernden Aufgabe zu körperlichen, seelischen, zeitlichen und/oder finanziellen Belastungen. Dieser Vortrag richtet sich an pflegende An- und Zugehörige sowie Interessierte und zielt darauf ab, die Ursachen und Hintergründe der verschiedenen Belastungssituationen zu erläutern sowie Möglichkeiten der Entlastung und Hilfe aufzuzeigen.

 


 

Mittwoch, 30. September 2020, 18:30 bis 20:00 Uhr
Karolinger Saal, Feldkirchner Straße 2, 9062 Moosburg

„Ist vergessen gleich immer eine Demenz?“

Vortragender: OA Dr. Alfred Kuschnig | Neurologische Abteilung, Leitung der Demenzambulanz, Klinikum Klagenfurt

Freuen Sie sich auf einen  interaktiven Vortrag mit Hrn. OA Dr. Alfred Kuschnig. Es werden die  möglichen Ursachen, die zu einer Demenz führen, die diagnostischen Möglichkeiten und die wenigen medikamentösen Möglichkeiten besprochen. Weiters werden auch die nicht-medikamentösen Möglichkeiten wie Schulbildung, Mehrsprachigkeit (Südkärnten!), sportlicher Lebensstil und ausgewogene Ernährung von Hrn. OA Dr. Kuschnig ausgeführt. Fragen aus dem Publikum sind herzlich willkommen.

 


 

Mittwoch, 18. November 2020, 18:30 bis 20:00 Uhr
Karolinger Saal, Feldkirchner Straße 2, 9062 Moosburg

Erhöhtes Sturzrisiko im Alter

Vortragende: Dr. Anna Grötschnig | Fachärztin für Innere Medizin, Zentrum für Altersmedizin im Klinikum Klagenfurt

Alterungsprozesse und alterstypische Erkrankungen führen zur Einschränkung unserer Beweglichkeit. Eine Gefahr, die diese Prozesse mit sich bringen, ist das erhöhte Sturzrisiko. Ein folgenschwerer Sturz kann die Lebensqualität deutlich reduzieren und zur Pflegebedürftigkeit führen.

Nach den theoretischen Erläuterungen haben Sie die Möglichkeit, häufig im Alter vorkommende Einschränkungen des Bewegungs- und Sinnesapparates am eigenen Leib zu erfahren. Mit GERT, dem Gerontologischen Testanzug, können alterstypische Gebrechen simuliert werden. Beobachten oder spüren Sie, wie sich Gebrechlichkeit anfühlt, und erweitern Sie ihr Bewusstsein dafür nachhaltig.

 


 

2019

 

Demenz

Unter dem Begriff Demenz wird eine Vielzahl von Erkrankungen zusammengefasst. Der Vortrag informiert grundlegend über die unterschiedlichen Formen der Demenz, über Krankheitsentstehung und Krankheitsverlauf sowie die derzeitigen Behandlungsmöglichkeiten. Auf die Wichtigkeit einer frühzeitigen Diagnose im Hinblick auf eine Verzögerung in der Krankheitsentwicklung wird explizit eingegangen.

Termin: 24.04.2019 | 18:30 Uhr

Vortragender: Dr. med. Hans G. Lauchart | Facharzt für Neurologie, Arzt für Allgemeinmedizin, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger.

Ort: Karolinger Saal | Feldkirchner Straße 2 | 9062 Moosburg

Zielgruppe: Angehörige und Vertrauenspersonen von Menschen mit Demenz, Pflege- und Betreuungskräfte, alle Interessierten

Kostenloser Vortrag

 


 

Selbstbestimmt alt werden – Über Vorsorgevollmacht, Erwachsenenvertretung und Patientenverfügung

Bei der Übernahme von Pflege- und Betreuungstätigkeiten im Familienkreis sind pflegende Angehörige nicht nur mit einer Reihe von Fragen zur Pflege und zum Krankheitsbild konfrontiert, es gibt auch einige rechtliche Fragestellungen zu klären. In diesem Vortrag werden grundlegende Informationen in Bezug auf die rechtliche Vertretung durch Angehörige und das Erbrecht erörtert. Auch die Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung werden aufgearbeitet und es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, konkrete Problemstellungen mit dem Notar Mag. Klaus Schöffmann zu besprechen.

Termin: Mittwoch 15.05..2019 | 18:30 Uhr

Vortragender: Notar Mag. Klaus Schöffmann

Ort: Karolinger Saal | Feldkirchner Straße 2 | 9062 Moosburg

Zielgruppe: Angehörige und Vertrauenspersonen von Menschen mit Demenz, Pflege- und Betreuungskräfte, alle Interessierten

Kostenloser Vortrag

 


 

Wenn die Pflege zur Belastung wird – soziale und finanzielle Angebote zur Entlastung nützen

Die Pflege und Betreuung hilfe- und pflegebedürftiger Menschen im Kreis der Familie geht sehr oft an die Grenzen des physisch und psychisch Machbaren der Pflegeperson. Dass Pflegetätigkeiten sowohl körperlich als auch seelisch belastend sind, merken die pflegenden Angehörigen erst spät. Der Vortrag soll dabei helfen, einen anderen Umgang mit den Belastungen der häuslichen Pflegetätigkeit zu finden und Informationen über Entlastungsmöglichkeiten geben. Auch grundlegende Informationen zu den unterschiedlichen Wohn- und Betreuungsformen bei Beeinträchtigung werden vermittelt sowie Auskunft über die Kostentragung erteilt.

Termin: 05.06.2019 | 18:30 Uhr

Vortragende: MMag.a Dr.in Michaela Miklautz

Ort: Karolinger Saal | Feldkirchner Straße 2 | 9062 Moosburg

Zielgruppe: Angehörige und Vertrauenspersonen von Menschen mit Demenz, Pflege- und Betreuungskräfte, alle Interessierten

Kostenloser Vortrag

 


 

Gesund Essen im Alter

Gerade für ältere Menschen ist eine ausgewogene Ernährung von Bedeutung, um Wohlbefinden, Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu erhalten. Im Körper des alternden Menschen finden unterschiedliche Veränderungen statt. Es kommt zu einer Zunahme des Körperfettgehaltes und einer Abnahme des Wassergehaltes, der Knochen- und Muskelmasse bei gleichbleibendem oder sogar erhöhtem Bedarf an bestimmten Nährstoffen. Deshalb ist gerade im Alter die Qualität der Ernährung besonders wichtig. In der Betreuung von Menschen mit Gedächtnis- und Orientierungsstörungen ist das wichtigste Ziel die Erhaltung eines guten Ernährungszustandes. Die Betroffenen verlieren häufig die Freude am Essen und Genießen, unter anderem durch Veränderungen der Geruchs- und Geschmackswahrnehmung. Mit entsprechenden unterstützenden Maßnahmen kann Essen wieder Lebensfreude bringen. Zudem bedeutet eine adäquate Ernährungsintervention eine verminderte Pflegebedürftigkeit!

Termin: 18.09.2019 | 18:30 Uhr

Vortragende: Diätologin Monika Oberberger

Ort: Karolinger Saal | Feldkirchner Straße 2 | 9062 Moosburg

Zielgruppe: Angehörige und Vertrauenspersonen von Menschen mit Demenz, Pflege- und Betreuungskräfte, alle Interessierten

Kostenloser Vortrag

 


 

Validation – einfühlsames Miteinander

Die Kommunikationsmethode der Validation fördert ein besseres Verständnis von Menschen, die an Demenz erkrankt und in manchen Lebensbereichen desorientiert sind. Zugang zur Gefühlswelt der Menschen mit Demenz unter Berücksichtigung ihrer Biografie zu finden, erleichtert einen Umgang der von Wertschätzung und Würde getragen ist. Angehörige, Pflegepersonen und Interessierte lernen im Rahmen des Vortrags neben einer einfühlsamen, urteilsfreien Grundhaltung sprachliche und nicht-sprachliche Validationstechniken kennen.

Vortragende: Eva Sachs-Ortner, MSc, Akademische Expertin für Demenzstudien, Referentin für Pflege bei Demenz, Academic Advanced Practice Nurse (FCN)

Termin: 13.11.2019 | 18:30 Uhr

Ort: Karolinger Saal | Feldkirchner Straße 2 | 9062 Moosburg

Zielgruppe: Angehörige und Vertrauenspersonen von Menschen mit Demenz, Pflege- und Betreuungskräfte, alle Interessierten

Kostenloser Vortrag