ZIEL DES SCHULUNGSPROGRAMMES:

  • Unterstützung und Entlastung von betreuenden Angehörigen
  • Reduktion der negativen Effekte der Betreuung (Isolation, Depression, Stress,…)
  • Wohlergehen bzw. Wohlbefinden der Person mit Demenz erhöhen und Erhaltung der Selbstbestimmtheit so lange wie möglich
  • Verhinderung von frühzeitiger Institutionalisierung durch gut ausgebildete betreuende Angehörige
  • Familienverbände stärken
  • Positives Lebenskonzept finden

INHALTE DER SCHULUNG:

  • Grundwissen über die dementielle Erkrankung
  • Demenzgerechte Kommunikation, einfühlsamer Umgang mit verwirrten Menschen
  • Herausforderndes Verhalten – Verhalten, das herausfordert!
  • Demenzgerechtes Wohnumfeld, Beschäftigung und Aktivierung für zu Hause

Start der Schulung: Mittwoch, 18. März 2020 von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
weitere Termine: 01.04.2020, 15.04.2020, 06.05.2020, 20.05.2020; Betroffene Familienangehörige können in der Zeit der Schulung im SeniorInnen-Demenzcafé, Pfarrheim Moosburg, betreut werden.

Ort der Schulung: Schallar 2, Feldkirchner Straße 2, 9062 Moosburg

Information & Anmeldung: Mag.a Sabine Battistata, Mobil: 0664 453 8330, E-Mail: werkstatt.des.alterns@gmail.com