TalkAbout

…Meetings

Hallo an alle und herzlich Willkommen zurück 😊

Ganz nach dem Motto „ohne Fleiß kein Preis“ muss natürlich auch unser NTU Projekt im Vorhinein sorgfältig geplant werden. Das Team trifft sich einmal im Monat zu einem Meeting, um sich über die verschiedensten Planungspunkte und Meinungen auszutauschen, sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen und anfallende Themen zu besprechen. Diesen Monat fand unsere Besprechung am 28.09.2020 statt. Im Mittelpunkt stand die Planung der Theoriewoche am Anfang des Praktikums im März/April 2021, in der wir Studentinnen, auf die sogenannte „going live“-Phase vorbereitet werden. Da wir nur diese eine Woche zur Verfügung haben, um uns optimal auf die Nursing Training Unit vorzubereiten, ist es wichtig die Theoriewoche so gut wie möglich zu nutzen – nach Rücksprache mit allen Teilnehmerinnen wurden folgende Themen priorisiert. Hier eine kurze Übersicht:

  • Pflegedokumentation – Einschulung in das EKH spezifische Dokumentationssystem
  • Hygieneschulung
  • Hospitation – in Kleingruppen dürfen die Studierenden die NTU Station kennenlernen
  • Skillsübungen – Stationsrelevante Skills können geübt und wiederholt werden, wie zum Beispiel das Legen eines Blasenverweilkatheters oder die Durchführung eines sterilen Verbandswechsels
  • Infoveranstaltung durch Ärzt*innen des EKH
  • Einschulung auf die stationsspezifischen Medizinprodukte

Nun liegt es an Elena und mir all diese Inhalte in eine Art Stundenplan zu verpacken.

Übrigens trafen sich dieses Mal alle im FH-Gebäude, St.Veiterstraße – alle, außer ich (Laura). Denn ich bin derzeit in England auf der Suche nach einer Praktikumsstelle für den kommenden Sommer und nach einer Universität für mein Masterstudium. Davor allerdings hatte ich, als Einreisende aus Österreich, eine 14-tägige Quarantäne vor mir, was meinen Aufenthalt unvorhergesehen um ein paar Wochen verlängert hat, sodass ich nicht rechtzeitig wieder zurück in Österreich sein konnte. Daher ein großes DANKESCHÖN an Frau Radl und Frau Wilhelmer, die es möglich gemacht haben, dass ich trotzdem online an der Besprechung teilnehmen konnte, um am neuesten Stand der Planungen zu bleiben.

Liebe Grüße aus England/aus der Quarantäne,

Laura & Elena 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.