„DIE DOHNAL Frauenministerin/Feministin/Visionärin“: „Virtueller Kinobesuch“ im Rahmen der Lehrveranstaltung „Politische Bildung“

Am Mittwoch, 27. Mai 2020 wurde im Rahmen der Lehrveranstaltung „Politische Bildung“ im Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit der Fachhochschule Kärnten ein besonderes Highlight organisiert. Aufgrund der aktuellen Situation („Corona-Prävention“) war es im Sommersemester 2020 nicht möglich, einen „Präsenz-Gastvortrag“ zu realisieren. Erinnert sei an dieser Stelle an den Gastvortrag  der bekannten ORF-Journalistin Susanne Schnabl (Wochenmagazin „Report“, ORF 2) im März 2019, bei dem es um „Likes, Fake News und Politik in Echtzeit“ und wie Soziale Medien unser Kommunikationsverhalten und unsere Demokratie verändern, ging.

Aus diesem Grund erfolgte nun – im Kontext des LV-Themas „Frauenpolitik/Neue Frauenbewegung“ – statt eines „Präsenz-Gastvortrages“ ein „virtueller Kinobesuch“. Die Studierenden streamten den Film „DIE DOHNAL Frauenministerin/Feministin/Visionärin“ von Sabine Derflinger. Im Anschluss an den „virtuellen Kinobesuch“ diskutierten die Studierenden über den Film. Moderiert wurde die Diskussion im „virtuellen Plenum“ von Lehrveranstaltungsleiter und FH-Professor Martin Klemenjak.

„Die Geschichte und die Geschichten der Frauen wurden über Jahrhunderte unterdrückt, nicht erzählt, vergessen… Johanna Dohnal war die erste Feministin in einer europäischen Regierung. DIE DOHNAL setzt der Ikone der österreichischen Politik ein Denkmal und schafft damit eine Identifikationsfigur für heutige und nachfolgende Generationen. Wir finden uns in ihr wieder, in ihren Kämpfen, ihren Siegen, ihrem Scheitern. Ein Film gegen das Vergessen und für eine gleichberechtigte Zukunft.“ (https://www.filmdelights.com/education/diedohnaleducation [Zugriff am 19. Mai 2020])

Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.