Fotocredit: Infineon Austria

„Wer kooperiert, gewinnt! Das zeigt unsere langjährige Zusammenarbeit mit der FH Kärnten. Neben dem „Study + Work“- Programm bietet die „Meet & Match“ eine professionelle und attraktive Plattform zur Rekrutierung von jungen Talenten in ungezwungener Atmosphäre. Es werden wichtige Impulse gesetzt und nachhaltige Möglichkeiten zum Berufseinstieg geboten. So konnten wir in den vergangenen Jahren unser Unternehmen bestmöglich präsentieren und zahlreiche Studierende und Graduates für uns gewinnen. Mit unserem Anspruch‚ „jeder Zukunft Perspektive zu geben“, unterstützt Infineon dieses großartige Format und freut sich auf die Teilnahme der diesjährigen online Karrieremesse.“
Christiana Zenkl, Personalleitung, Infineon Technologies Austria AG

Fotocredit: Strabag SE

„Für uns als STRABAG ist der Kontakt mit Studierenden und Absolvent:innen aus den Bereichen Bauingenieurwesen & Architektur bzw. Wirtschaft & Management ganz wesentlich. Und was viele nicht wissen: An unseren Standorten in Spittal/Drau und Villach haben wir auch die größte IT-Einheit unseres Konzerns – zudem ist auch ein Teil der konzerneigenen Softwareentwicklung an den Kärntner Standorten angesiedelt. Die FH Kärnten ist also eine ideale Partnerin, da die Bandbreite der Studiengänge alle für uns wesentlichen Bereiche umfasst. Meet & Match bietet uns das optimale Format um mit potenziellen zukünftigen Kolleg:innen über Einstiegsmöglichkeiten im STRABAG-Konzern in Austausch zu gehen.“

Lukas Gruze, Recruiter 

Fotocredit: Johannes Puch

„Wir schätzen die FH Kärnten wegen der technisch und wirtschaftlich exzellenten Ausbildung und Praxisnähe. In allen unseren drei Schlüsselgesellschaften Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch BusinessCom sind wir auf gut ausgebildeten Nachwuchs angewiesen. Und der kommt oft aus Kärnten.“
DI Alexander Abl, Kapsch

Fotocredit: Magna

„Wir freuen uns über einen aktiven Austausch auf der „Meet & Match“ und sind auf der Suche nach Absolventen, die gemeinsam mit uns etwas bewegen möchten.“

Selina Ziebold, Junior HR Manager, MAGNA TELEMOTIVE

Fotocredit: Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz

„Wir nehmen an der Meet & Match Jobmesse der FH Kärnten teil, um den Studierenden das vielfältige Berufsbild im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege näherzubringen. Denn die Arbeit mit und am Menschen ist etwas Besonderes. Jeder Tag ist anders und sehr abwechslungsreich. Zudem möchten wir potentielle, zukünftige Mitarbeiter*innen über unseren systematisch begleiteten Onboarding-Prozess sowie die verschiedensten Karrieremöglichkeiten in den Geriatrischen Gesundheitszentren der Stadt Graz informieren.“

Daniela Langmann, BA, MSc
Stabsstelle Marketing/PR, Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz

 

Fotocredit: Caritas Kärnten

„Wir als Caritas nehmen an der Meet & Match Messe teil, weil wir es lieben, mit Menschen in Verbindung zu treten und nachhaltige Kontakte zu knüpfen. Das direkte Gespräch mit potenziellen Bewerber*innen schafft die Möglichkeit, uns direktes Feedback zu geben. Als größter privater Player in der Sozial- und Pflegelandschaft dürfen wir auf dieser Job-Messe nicht fehlen!“

Katharina Thaler, MSc, SST Qualitätsmanagement, Personal & Recht, Caritas Kärnten

 

Fotocredit: Randstad Klagenfurt

„Wir sind als Personaldienstleister österreichweit vertreten und wollen potenziellen Bewerbern und Kunden die Möglichkeit geben uns kennenzulernen.“

Dijana Lisborg, Consultant, Randstad Klagenfurt

 

Fotocredit: Ortner Reinraumtechnik GmbH

„Wir schätzen die Fachhochschule Kärnten als einzigartige Bildungsinstitution, welche versucht den Studierenden unmittelbaren Praxisbezug mitzugeben. Als Ortner würden wir uns freuen wenn wir weiterhin motivierte Studienabgänger*innen überzeugen können, mit uns gemeinsam die Arbeitswelt kennenzulernen. Gerne sind wir heuer im Rahmen der Jobmesse Meet & Match vertreten und freuen uns über Ihren Besuch!“

Gernot Fleiss-Cianciabella, HR, Ortner Reinraumtechnik GmbH

 

Fotocredit: Recruitment NXP Semiconductors Austria

„At NXP we believe that talented, enthusiastic students and graduates are our future! That’s why we are looking forward to meeting many of you at the “Meet&Match” career fair and speaking to you about our company, fields of work and job opportunities for students and graduates. Because the future starts here.”

Lisa Ziermann, Recruitment NXP Semiconductors Austria

 

 

Fotocredit: Rossbacher & Partner

Wir nehmen an der Meet & Match Jobmesse der FH Kärnten teil, um auch der jüngeren Generation aufzuzeigen, dass die Arbeit in der Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung spannend und vielfältig ist. Potentiellen neuen Mitarbeitern wollen wir die langfristigen Karriereaussichten und die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten näherbringen.“

Rossbacher & Partner

Fotocredit: Diakonie de La Tour

„Bei der Meet & Match Jobmesse kommen wir mit interessanten Studierenden bzw. Absolvent*innen in Kontakt und können sie von der Diakonie de La Tour als Arbeitgeberin in einem persönlichen Gespräch überzeugen.“

Mag. Claudia Peters, Personalberatung & Entwicklung, Diakonie de La Tour

Fotocredit: FLEX

„Wir bei Flex sehen es als großen Mehrwert, bereits während der Ausbildung in Austausch mit Studierenden zu treten und den Kontakt mit ihnen zu pflegen. Dies gelingt uns sowohl durch die Teilnahme an Job-Messen als auch durch Pflicht- oder Ferialpraktika, die wir anbieten. Daraus ergibt sich für beide Seiten eine Win-win Situation: Wir lernen unsere potentiellen neuen Mitarbeiter*innen kennen und die Studierenden ihren möglichen neuen Arbeitgeber. Wir freuen uns schon auf zahlreiche interessante Gespräche.“

Gerda Reif, HR Business Partner, FLEX

Fotocredit: Universitätsklinikum AKH Wien

„Arbeiten im Universitätsklinikum AKH Wien zeichnet sich durch zahlreiche Besonderheiten aus: Im größten Krankenhaus Österreichs leben wir in unseren Teams einen partizipativen Ansatz. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dürfen und sollen sich bei der Arbeitsgestaltung einbringen! Wir wollen nicht nur Ihre Expertise in unsere Unternehmensstrukturen einfließen lassen, sondern auch Ihre eigenen Begabungen und Stärken fördern, sodass Sie sich während der Arbeit im AKH Wien weiterentwickeln und Ihren persönlichen fachlichen Interessen nachgehen können. Ein vielseitiges Angebot an internen Fort- und Sonderausbildungen, wie z. B. die Ausbildung zur Praxisanleitung der Kolleg*innen in Ihrem Bereich oder der Schwerpunkt Delirmanagement, warten auf Sie.

Wir suchen laufend Nachwuchs in unseren Teams und freuen uns, Sie auf der Meet & Match Jobmesse kennenzulernen!“

Katharina Mallich-Pötz, Strategische Personalentwicklung, Universitätsklinikum AKH Wien

Fotocredit: A. ö. Krankenhaus Spittal/Drau

„Wir nehmen an der „Meet and Match“ 2022 teil, weil wir die Gelegenheit nutzen möchten, um mit unseren künftigen Kolleginnen und Kollegen auf persönlicher Ebene in Kontakt zu treten. Das A. ö. Krankenhaus Spittal/Drau zeichnet sich neben der hohen Fachkompetenz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders durch die patienten- und serviceorientierte Haltung aus. Unsere privat geführte, gemeinnützige Krankenanstalt verbindet ganzheitlich professionelle medizinische wie auch pflegerische Versorgung und höchsten technischen Standard mit familiärer Arbeitsatmosphäre. Dafür wollen wir die Studierenden und Absolventinnen/Absolventen der FH begeistern!“

PD DGKP Michaela Wutti, MBA, MTD

Fotocredit: Hillside IT consulting group

Die Hillside IT consulting group ist ein kontinuierlich wachsender IT-Service-Management Dienstleister, welcher stets auf der Suche nach motivierten Mitarbeiter*innen ist, die unsere Abteilungen in den Bereichen Development, Consulting & Sales fachkräftig unterstützen. Wir erhoffen uns mit der Teilnahme an der Meet & Match Messe potenzielle Bewerber:innen kennenzulernen und freuen uns bereits sehr auf einen regen Austausch. Wir werden außerdem mit unserer Schwester „sidion“ aus Deutschland zusammen auftreten, mit der wir seit September 2021 eng zusammenarbeiten und die uns bei der Auswahl an Bewerber*innen unterstützen wird.

Hillside IT consulting group

Fotocredit: UNiQUARE Software Development GmbH

„Wir kommen jedes Jahr gerne zur Meet & Match Jobmesse, denn sie bietet uns die perfekte Gelegenheit, direkt mit den Studierenden – unseren zukünftigen Nachwuchskräften – in Kontakt zu treten. Wir suchen laufend qualifizierte und engagierte Menschen, die unseren Wachstumskurs mitgestalten und am Erfolg der UNiQUARE und ihrer Kunden mitwirken möchten. Alle, die auf der Suche nach spannenden, abwechslungsreichen Aufgaben im IT-Umfeld sind und dabei nicht auf die Vorteile eines regionalen Arbeitgebers verzichten wollen, sind bei uns genau richtig! Kommt bei uns am Messestand vorbei, wir freuen uns auf euch und beraten euch gerne!“Tanja Wutte, Marketing, UNiQUARE Software Development GmbH

Fotocredit: KOLLITSCH Gruppe

Wir als KOLLITSCH Gruppe nehmen an der Meet & Match teil, um uns einerseits als attraktiven Arbeitgeber für die Studierenden und Absolvent*innen zu präsentieren und andererseits, um diese für die verschiedenen Unternehmensbereiche der Gruppe zu begeistern. Wir bieten neben unserem Bau- und Immobilienbüro auch unser eigenes Architekturbüro und somit für alle, die in einem langjährig erfolgreichen und innovativen Familienunternehmen arbeiten möchten, vielseitige Möglichkeiten.

Durch die Teilnahme an der Karrieremesse möchten wir Kontakte knüpfen, um dadurch wertvolle Mitarbeiter*innen für unser Unternehmen zu akquirieren. Besonders im persönlichen Austausch, lässt es sich leichter darüber erzählen, welche offene, familiäre und innovative Atmosphäre bei uns gelebt wird.

Über die Karrieremesse konnten wir bereits hoch qualifizierte Mitarbeiter*innen, aus den Bereichen Bauingenieurwesen & Architektur und nachhaltiges Immobilienmanagement gewinnen und freuen uns heuer wieder dabei zu sein.

Brigitte Podgornig & Lisa Wieser, BA, Personalentwicklung; Kollitsch Gruppe

 

Fotocredit: Beyond Now

„Wirtschaft und Lehre gehören zusammen. Wir nehmen an der Meet & Match 2022 teil, weil wir den direkten Kontakt zu Studierenden wichtig finden. In einem dynamischen internationalen IT-Unternehmen wie Beyond Now sind die Mitarbeiter*innen der Schlüssel zum Erfolg.

Meine Kollegen aus der R&D und wir im HR freuen uns über einen regen Austausch über Tech Stack und Karrieremöglichkeiten.“

Angelika Kölbl-Theußl, HR-Generalist, Beyond Now

Fotocredit: SOS-Kinderdorf

„SOS-Kinderdorf ist einer der größten Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Österreich, parteipolitisch unabhängig und eine Spendenorganisation. Wir freuen uns Student*innen über die Karrieremöglichkeiten bei SOS-Kinderdorf, insbesondere in Kärnten, aber auch österreichweit, informieren zu dürfen. Auch auf den direkten Austausch mit Student*innen – unseren zukünftigen Kolleg*innen sind wir sehr gespannt! Wir sind laufend auf der Suche nach Kolleg*innen im sozialen Bereich und freuen uns darauf, euch persönlich die spannenden und vielfältigen Bereiche von SOS-Kinderdorf näher zu bringen.“ SOS Kinderdorf Österreich

Verena Paunzer BA | Personaladministration, SOS-Kinderdorf

Fotocredit: Technikon

“Come and meet us at the career fair to get to know Technikon – an internationally acting research company in Villach. A young and dynamic team is looking for new colleagues in various areas. Join us to find out about your possibilities.”

Birgit Lederer, Technikon Forschungs- und Planungsgesellschaft mbH

Fotocredit: Kastner ZT

„Unsere bisherigen Erfahrungen mit AbsolventInnen und PraktikantInnen der FH Kärnten sind sehr positiv. Es ist eine Win-win-Situation, weshalb wir auch die Kooperation im Rahmen des „Study & Work“-Programmes eingegangen sind sowie an der „Meet & Match“-Messe teilnehmen.“

DI (FH) Andreas Kuchling, Prokurist, KASTNER ZT GmbH

Fotocredit: Wüstenrot Bausparkassen AG

Wir von Wüstenrot Salzburg sind bei der Meet & Match Jobmesse dabei, weil wir gerne noch mehr kompetente Kärntnerinnen und Kärntner bei uns im Team hätten. Mit Work@Home schrumpft der Abstand über die Tauern weiter zusammen und zwei Tage die Woche Salzburger Nockerl statt Kärntner Reinling sollten überbrückbar sein.“
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:“Normale Tabelle“; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:““; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:“Calibri“,sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:“Times New Roman“; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Marcel Halwa, Wüstenrot Datenservice GmbH

Fotocredit: PCS

„Für uns als PCS Professional Clinical Software GmbH ist die „Meet & Match“, eine großartige Möglichkeit Studierende persönlich kennenzulernen.

Wir sind sehr stolz, das Study & Work Programm seit Jahren anbieten zu können damit erfolgreich in unseren Teams mitgearbeitet und gleichzeitig ein Studium abgeschlossen werden kann. Unsere studierenden Kolleginnen Viktoria Wölfler und Mara Wuggenig teilen gerne mit den Messebesucher*innen ihre beruflichen Erfahrungen! Ich freue mich schon auf interessante Gespräche mit den Studierenden bzw. zukünftigen Mitarbeiter*innen!

Mag.a Birgit Kollmann, PCS Human Resources Managerin

Fotocredit: Lam

„Lam Reserach nimmt an der Meet & Match teil um mit Student*innen und Absolvent*innen in Kontakt zu treten. Die Anstellung von Student*innen und Absolvent*innen ist ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur bei Lam. Einige unserer erfahrensten Führungskräfte kamen direkt nach ihrem Abschluss zu uns und haben mit uns eine erfolgreiche Karriere aufgebaut.  Wir wissen, dass ihnen eine lange und erfolgreiche Karriere bevorsteht. Wir möchten ihnen helfen, erfolgreich durchzustarten. Gemeinsam können wir die Branche weiter umgestalten und die Grenzen von Wissenschaft und Technologie erweitern.“

Julia Gabriel-Paul, Talent Acquisition Specialist, Lam Research

Team Recruiting & Personalverwaltung & Recht

„Die Raiffeisen Landesbank Kärnten zählt zu den Top-1 der Arbeitgeber Österreichs und ist mehrfach ausgezeichnet: „TOP Arbeitgeber 2022”; „Beliebter Arbeitgeber 2021”; „Bester Arbeitgeber – „Quality Award Kärnten und Osttirol“. Wesentliche Gründe dafür sind die gute Arbeitsatmosphäre, die Unterstützung auf dem Karriereweg sowie die optimale Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben. Bei uns warten außergewöhnliche Chancen für Studierende und Absolventi:nnen der FH Kärnten. Wir freuen uns auf viele Gespräche bei der Meet & Matsch Jobmesse. Wann lernen wir uns kennen?“

Recruiting Team (v. links Christiane Tamegger, Martina Ulrich, Nicole Wegerth, Anna Bäuchler), Raiffeisen Landesbank Kärnten

 

Fotocredit: Anexia

„Anexia bietet hochwertige und individuelle Lösungen im Bereich Cloud- und Managed Hosting sowie Individualsoftware und App Entwicklung. Mit mehr als 150 Mitarbeitern in 10 Niederlassungen in Europa und den USA verfügt Anexia über 70 internationale Serverstandorte und betreut rund 10.000 aktive Kunden. Mit unserer Teilnahme an der Meet & Match möchten wir lokale Talente für Anexia begeistern, damit wir gemeinsam die Softwarelösungen der Zukunft erschaffen können.“

Marie Solle, Human Resources Assistant & Employer Brand Manager

Fotocredit: WILD Gruppe

„Die Meet & Match ist ein tolles Format, welches der WILD Gruppe die Möglichkeit bietet, sich als innovatives und sinnstiftendes Unternehmen mit zukunftsträchtigen Technologien zu präsentieren, mit Studierenden in Kontakt zu treten und über potentielle zukünftige Einsatzgebiete in der Unternehmensgruppe zu sprechen. Schließlich wollen wir durch die Jobmesse an junge Talente von morgen herantreten und ein Gefühl für ihre Anforderungen und Wünsche an einen attraktiven Arbeitgeber für die Zukunft bekommen.“

Mag. Andrea Gritsch (Head of Human Resources, WILD Gruppe), DI Michael Reissig (Head of Development WILD GmbH und WILD Electronics), Mag. Stephan Payer (Head of Business Unit Sales WILD Electronics), Claudia Reiterer, MSc MSc (Human Resources)

REWE Systems Austria Team

„Wir suchen die Neugierigen, die Verlässlichen, die Motivierten, die Vielseitigen, die Ungewöhnlichen, die Offenen, die Fokussierten, die Umdenkenden, die Mitdenkenden, die Nachdenkenden und vor allem die Menschlichen, die Neues entdecken wollen. Wir suchen Sie!“

Kurt Panek, Leiter Services REWE Systems Austria GmbH

 

Fotocredit: Imendo

„Die Meet & Match ist eine großartige Gelegenheit mit jungen Talenten schon frühzeitig in Kontakt zu kommen und gerade als kleineres Unternehmen ist es eine Chance für potentielle MitarbeiterInnen sichtbarer zu werden und unsere großartige Firmenkultur nach außen zu tragen“.
Raphaela Gottole-Happe, Head of Human Resources

 

Fotocredit: LEEB Balkone GmbH

Wir freuen uns bei der Meet & Match auf einen aktiven Austausch und darauf, die StundentenInnen von den vielfältigen Möglichkeiten bei der Fa. LEEB Balkone GmbH zu überzeugen. Wir vergeben jedes Jahr mehrere Ferialjobs und Praktikumsplätze und unterstützen gerne bei Abschlussarbeiten mit spannenden Themen. Auch nach dem Studium können wir viele zukunftssichere Jobmöglichkeiten mit Aufstiegschancen anbieten. Dabei ist uns besonders wichtig, dass sich jeder wohl fühlt und Teil vom „Team Leeb“ wird.

Mag.a Roswitha Leeb, Controlling & Personal, LEEB Balkone GmbH

 

 

Fotocredit: Stadt Villach

Wir sind bei der Meet & Match dabei, weil wir die besten Köpfe für unsere moderne Stadtverwaltung suchen.

Günther Albel, Bürgermeister, Stadt Villach

 

 

Fotocredit: Anton Paar Headquarter

„Wir suchen die Expertinnen und Experten von morgen! Anton Paar kommt nach Kärnten – komm du zu uns!“

Sebastian Pixner, HR Business Partner, Anton Paar GmbH 

Fotocredit: EY

„Wir suchen Talente, die gemeinsam etwas bewegen wollen und sich durch Neugierde, Innovation sowie Kreativität und Teamgeist auszeichnen. Der persönliche Dialog und die vielfältigen Austauschmöglichkeiten auf der Meet & Match Jobmesse sind sowohl für Bewerbende als auch für uns als Unternehmen bestens geeignet, um einen ersten Eindruck zu gewinnen und wertvolle Kontakte zu knüpfen.“

Steffen Rother, Head of Recruiting, EY Österreich