Feierliche Zertifikatsverleihung an die 17 Absolventinnen und Absolventen des Lehrganges „Soziale Beratung und Handlungskompetenzen“ an der Fachhochschule Kärnten in Feldkirchen

Martin Klemenjak und Konstanze Wetzel vom Studiengang Soziale Arbeit der Fachhochschule Kärnten in Feldkirchen haben in Kooperation mit der Arbeiterkammer Kärnten und dem Verband Österreichischer Gewerkschaftlicher Bildung, erstmalig den Lehrgang „Soziale Beratung und Handlungskompetenzen“ konzipiert und geleitet.

Auf dem Programm standen sechs Module mit folgenden Inhalten: „Einführung & Kennenlernen“; „Soziale Beratung – Methoden & Handlungsfelder“; „Einstieg in Ausbildung & Erwerbsarbeit“; „Zielgruppenorientierte Beratungssituationen an der Schnittstelle Familie – Betrieb – Gesellschaft“; „Stress – Mobbing – Burnout – Krise“ sowie „Abschluss & Zertifikatsverleihung“.

Am Freitag, dem 29. November wurden, im Rahmen einer Abschlussfeier, die Zertifikate an die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer überreicht. „Im Erwerbsleben sind sowohl Jugendliche, als auch junge und ältere Erwachsene, mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Die professionelle Begleitung sowie die Förderung von sozialer Kompetenz und Partizipation sind dabei von großer Bedeutung. Im Lehrgang lernten die Betriebsrätinnen und Betriebsräte, wie sie ihre Kolleginnen und Kollegen professionell beraten können“, so Lehrgangsleiter Klemenjak von der FH Kärnten.

An der Zertifikatsverleihung nahmen unter anderem teil: ÖGB-Landessekretär Georg Steiner; die Leiterin des Studienganges Soziale Arbeit der FH Kärnten, Bringfriede Scheu; der Lehrgangsleiter von der FH Kärnten, Martin Klemenjak; die FH-Professorin Konstanze Wetzel; die Bildungsreferenten der AK Kärnten, Helmut Krainer und Heinz Pichler sowie der Bildungssekretär des ÖGB Kärnten, Martin Gressl.