Schulservice

FH DAY und FH Campus DAY

Ein Blick hinter die Kulissen
Bei den Tagen der offenen Tür an der FH Kärnten blickt man hinter die Kulissen des Studienalltags. Studieninteressierte lernen die Inhalte des Studiums in Form von Workshops und Vorträgen, Projektpräsentationen und persönlichen Gesprächen mit Studierenden sowie Lehrenden kennen und bekommen eine Führung durch den Campus und die Labore.

Transfer-Service für Partnerschulen
Die FH Kärnten bietet auch in diesem Schuljahr einen kostenfreien Transfer für interessierte SchülerInnen an. Information und Anmeldung:
Marco Buttazoni
+43 (0)5 90500-7313
schulservice@fh-kaernten.at

FH DAY

Freitag, 31. Jänner 2020, 9-14 Uhr

Campus Villach, Europastraße 4, 9524 Villach

Wir laden Sie herzlich zum FH Day 2020 am Campus Villach ein.

Der FH Day ist eine gute Möglichkeit, um sich einen Überblick über ein Studium aus den Bereichen Technik, Wirtschaft oder Gesundheit und Soziales zu verschaffen.
Wir präsentieren unser gesamtes Studienangebot mit über 30 Bachelor- und Masterstudiengängen sowie unser Weiterbildungsprogramm mit diversen Lehrgängen.

Das Programm für den FH DAY finden Sie hier:

Bewerbungscenter beim FH Day

Sie möchten sich schon direkt am FH Day für ein Studium an der FH Kärnten bewerben?
Nutzen Sie die Möglichkeit und bewerben Sie sich vor Ort für Ihr Wunschstudium.

Alles was Sie dafür benötigen, finden Sie in der Checkliste:

  • Lebenslauf, Passfoto
  • Identitätsnachweis
  • Jahreszeugnisse der beiden letzten Schulstufen
  • Reifeprüfungszeugnis (wenn bereits vorhanden)
  • Motivationsschreiben (Disability & Diversity Studies, Intercultural Management, Soziale Arbeit) 
  • Nachweis Englischkenntnisse (Level B2)(Intercultural Management (Maturaniveau)) 
  • sonstige Zertifikate und Qualifikationen
  • Lebenslauf, Passfoto
  • Identitätsnachweis
  • Reifeprüfungszeugnis
  • Aktueller Transcript of Records
  • Exposé der Bachelorarbeit
  • Motivationsschreiben
  • Bachelorprüfungszeugnis (wenn bereits vorhanden)
  • Bachelorurkunde (wenn bereits vorhanden)
  • Angabe von zwei Referenzen (Business Development & Management)
  • Portfolio (Architektur)
  • sonstige Zertifikate und Qualifikationen Englischsprachige

Masterstudiengänge zusätzlich:

  • English Language Proficiency Proof
  • zwei Empfehlungsschreiben

Unsere Lehrgänge im Weiterbildungszentrum haben verschiedene Aufnahmekriterien.
Die jeweiligen Anforderungen finden Sie in den Infobroschüren des Weiterbildungszentrums.

Bewerbungen an der Fachhochschule Kärnten werden ausschließlich online unter bewerbung.cuas.at entgegengenommen.

Aufnahmegespräche

Wenn sie sich bereits für ein Studium an der FH Kärnten aus den Bereichen Bauingenieurwesen & Architektur oder Engineering & IT entschieden haben, gibt es die Möglichkeit, das Aufnahmegespräch direkt am FH Day zu führen.

Dazu müssen Sie sich bis zum FH Day für ein Technikstudium an der FH Kärnten bewerben oder Sie nutzen das Bewerbungscenter vor Ort.

Anmeldungen für Aufnahmegespräche nehmen wir sehr gerne am FH Day im Studien-Info-Center entgegen.

Workshops

Bei interessanten Workshops können Sie Technik hautnah erleben. Besuchen Sie uns direkt in unseren Hörsälen oder Laboren.

„Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.“ Diesen einen Ring gilt es in den Feuern des Schicksalsbergs zu vernichten. Frodo und drei weitere Hobbits starten im Auenland ihre gefährliche Mission. Ihr Weg ist durch Buch und Film sehr bekannt, doch ist dieser Weg wirklich der sicherste und effizienteste? Um dies herauszufinden soll mit Hilfe einer Least Cost Path Analyse der „kostengünstigste“ Weg für Frodo und seine Freunde ermittelt werden. Dieses fiktive Beispiel gibt Einblick in den Ablauf einer Least Cost Path Analyse, welche in der Praxis z.B. für die Trassenplanung von Infrastrukturen (Strom, Wasser, Straßen, Skilifte, etc.) eingesetzt wird. Bezugsfächer: Geographie, Naturwissenschaften

Ort: GIS-Lab 1, laufend

Eine einfache Lebensraumanalyse am Beispiel der Gämse.

Dieser Workshops des Studiengangs „Geoinformation und Umwelttechnologien“ soll den Besuchern auf einfache Weise den Einsatz eines Geoinformationssystems (GIS), an Hand eines praxisnahen Anwendungsbeispiels vermitteln. Dabei wird der Lebensraum der Gämsen mithilfe von Geoinformationstechnologien im Spätfrühling ermittelt.

Ort: GIS-Lab 1, laufend

Was haben die Gaming- und Filmindustrie, Archäologie, Spurensicherung und Forensik oder die Bewegungsanalyse von Profisportlern gemeinsam? Sie alle nutzen Photogrammetrie. In diesem Workshop stellen wir die Funktionsweise von Photogrammetrie anhand der 3-dimensionalen Vermessung eines Gesichts vor und zeigen außerdem für welche Zwecke Photogrammetrie von Drohnen genutzt wird und wie eine Drohnenbefliegung abläuft.

Ort: HS 2, laufend

FH Campus DAY

Freitag, 6. März 2020 und 8. Mai 2020, jeweils 15-19 Uhr

Information zu den Studiengängen auf dem jeweiligen Campus