Industrie-HR-Experten starten FH-Lehrgang zu “New Work”

Nicht nur in der Digitalisierung der täglichen Arbeit und des Lebens an sich, auch in der Entwicklungsarbeit des Bereichs HR in der Industrie hat die COVID-Krise beschleunigend gewirkt. Dem seit Jahren vielfach erwähnten Schlagwort “New Work” wurde neuer Geist eingehaucht. Die Mitglieder des Arbeitskreises „Personal und Bildung“ haben bereits kurz nach Ausbruch der Pandemie konkrete Wünsche und Ziele der vertiefenden gemeinsamen Arbeit an den Themen “New Work” und “Transformation” formuliert. Daraus entstanden ist ein spezifischer Lehrgang der FH Kärnten unter der Leitung von Michael Kosutnik und Ursula Liebhart.

Mitte Februar fand die digitale Auftaktveranstaltung mit Vertretern aus 14 Firmen als interaktiv gestaltete Zoom-Konferenz statt. In den nächsten elf Monaten werden die HR-Expert*innen dieser Industriebetriebe in konkreten Arbeitspaketen unter wissenschaftlicher Begleitung der FH inklusive „Blended Learning-Elementen“ und Podcasts an den Themen arbeiten und für die Praxis umsetzungsreife Ansätze der Transformation zum “New Work” gestalten.

Kontakt und Infos: Mag.  Michael Kosutnik, Professur für Personal und Organisation
m.kosutnik@fh-kaernten.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.