Abgeschlossene Workshops

Gemeinsam sind wir stärker

Workshop zur Stärkung der Klassengemeinschaft und zur Mobbingprävention

Zielgruppe: Neue Mittelschule, 1. Klasse (10 – 11 Jährige, ca. 20 – 25 Personen)
Prof. Begleitung: FH-Prof.in MMag.a Dr.in Waltraud Grillitsch
Workshopleitung: Studierende des Bachelor Soziale Arbeit Vollzeit (Peer-Education), 3./4. Semester

Die Studierendengruppe plant einen Workshop zur Stärkung der Klassengemeinschaft und zur Mobbingprävention mit speziellem Fokus auf Cybermobbing. Folgende Fragen sollen im Zuge des Workshops beantwortet werden:

  • Was macht uns zu einer Klassengemeinschaft?
  • Welche Vor- und Nachteile haben Gemeinschaften?
  • Warum gibt es Ausgrenzung und Mobbing?
  • Welche Formen von Mobbing und Cybermobbing gibt es und wie kann damit umgegangen werden?
  • Welche Hilfe gibt es für betroffene Schülerinnen und Schüler?
  • Wie kann ich präventiv gegen Cybermobbing vorgehen?

Variationen der obgenannten Fragen und Inhalte sind möglich, die Projektgruppe ist in der Projektentwicklungsphase.

Methodik: Kurzimpulse, Sesselkreis und Vorlesen beispielhafter Erfahrungsgeschichten zur Reflexion, Stationen mit Übungen, Anwendung von Teambuidling-Übungen, gemeinsamer Abschluss und Evaluation des Workshops.

Veranstaltungstyp: Möglich als Format „on-tour“ oder Jugend-Uni an der FH Kärnten, Campus Feldkirchen, Dauer: 3 Stunden.