FresH

Infos zum Studentenleben

Studium, Sport und 12k Follower

Nils studiert seit vier Semestern an der FH Kärnten Physiotherapie. Mit Erfolg! Nicht nur sein Studium, sondern auch seine Passion für den Triathlon spornen den Tausendsassa zu Höchstleistungen an.

Nils macht gerne Sport. Sehr gerne sogar. Mehrmals die Woche findet man ihn auf dem Rad, in der Schwimmhalle oder er läuft einem bereits frühmorgens mit einem Lächeln im Gesicht entgegen. Obwohl das letzte Bild auch vom Campus Klagenfurt stammen könnte. Dort studiert Nils seit zwei Jahren Physiotherapie. „Das ist genau das, was ich mach will. Ich hab‘ die Entscheidung nie bereut, überhaupt nicht. Im Gegenteil: ich würde es jedes Mal wieder so machen“, so der 26-jährige Kärntner.

Studium und Sport – die perfekte Kombi

Bereits während der Studiumssuche kam Nils zu Ohren, dass er nicht weit reisen müsse, um das perfekte Studium zu finden. „Physiotherapeuten, die in Klagenfurt studiert haben und von denen ich eine echt hohe Meinung habe, waren alle begeistert und konnten mir das Studium an der FH herzlichst empfehlen“, erzählt Nils, der nach dem Oberstufengymnasium zunächst eine Ausbildung zum Hotel- und Tourismuskaufmann anstrebte.

Nils beim Ironman

Heimvorteil!!! Nils genießt in Klagenfurt beim Ironman jedes Jahr den Bonus die Strecke als seine Trainingstrecke in und auswendig zu kennen.

Idealerweise kann Nils seine Leidenschaft für Sport perfekt mit dem Studium verbinden. Direkt aus dem Hörsaal kommend, springt er aufs Rad und spult seine Trainingsessions fleißig ab. Die Nähe zu Seen und Bergen bietet ihm perfekten Trainingsbedingungen.

Gleich mitten in der Natur

„So eine hohe Lebensqualität findest du nur sehr selten. Tolle Möglichkeiten raus in die Natur zu kommen und gleich in Italien, Slowenien und Kroatien zu sein – einfach genial,“ schwärmt er und kommt ins Träumen. Träume sind auch für die berufliche Zukunft erlaubt. Die Selbständigkeit könnte da irgendwann mal rausschauen, doch zunächst gilt es noch alles mitzunehmen, zu lernen und aufzuschnappen.

Schwimmlehrer und Social Media-Experte

Neben Studium und Sport legt sich Nils bei seinem Triathlonverein – dem AC Donauchemie St. Veit – als Schwimmlehrer ins Zeug. So kommt dann auch noch ein kleines Taschengeld für das Studentenleben zusammen. Vor allem zwischen den Prüfungen und Wettbewerben tut es gut, sich mal was zu gönnen und die Seele baumeln zu lassen. Die Plätze an denen er dann entspannen kann, erkundet er bereits beim Ausdauertraining.

Vom Becken in die Bib! Das Studium steht für den Triathleten an erster Stelle!

Wer Nils auf Social Media folgt, bekommt viel von dieser Welt des Sports, des Lernens und den vielen zauberhaften Orten gezeigt. „Ja, ich mach viel im Social Media-Bereich, weil ich gesehen hab, dass das nicht so viele Triathleten machen. Eigentlich ist das alles fast zufällig entstanden, aber seit mich dann immer mehr Leute gefragt haben, wie ich trainiere, wie ich mich ernähre oder wie das bei mir mit Arbeit und Studium aussieht, berichte ich drüber und gebe gerne Tipps und Auskünfte!“

Tipps fürs Studium

Für das Studium hat Nils auch Tipps parat: wenn man Physiotherapie wirklich durchziehen will, schadet es nicht, im Vorhinein mal ein Anatomiebuch durchgeblättert zu haben. Nils war anfangs etwas überfordert und betrat hier völliges Neuland. „Aber mit gutem Zeitmanagement und ein bisschen Struktur geht’s!“ So macht die ganze Sache wieder Spaß und fordert den Geist heraus, treibt gleichzeitig voran und spornt zu neuen Zielen an. An der FH sowie im Sport.

 

Mehr Informationen zum Thema Sport rund um die FH Kärnten findet ihr hier bei der FH Kärnten Sport!

Zum Studiengang Physiotherapie seht ich alle aktuellen News unter diesem Link!

(Visited 420 times, 1 visits today)
Please follow and like us:
error

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 FresH

Thema von Anders Norén