fbpx

Interview mit Martin Schneider, Studiengangsleiter Bauingenieurwesen

Längst haben die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit auf Baustellen und im Bauingenieurwesen Einzug gehalten. Jetzt ist es die Aufgabe der Bauingenieur*innen, ihre zukunftsgerichteten Kompetenzen dort, auch digital, zum Einsatz zu bringen. Der Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen der FH Kärnten bildet Bauingenieur*innen aus, die den Herausforderungen der modernen Bauwirtschaft gewachsen sind.

Martin Schneider geht im Interview auf die Studieninhalte des Bachelor-Studiengangs Bauingenieurwesen ein.

Jetzt online für den Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen bewerben.

Wo liegen die Schwerpunkte des Studiums?

Bauingenieurwesen
Martin Schneider leitet den Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen auf dem Campus Spittal

Der Studienplan greift aktuelle technische Themen der Baubranche auf und geht auf die neuesten Entwicklungen in der Baubranche ein. Unsere Studierenden erhalten umfassende Kompetenzen in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Studierende erlangen technische Fähigkeiten etwa in den Bereichen Building Information Modeling, Vermessung und Abrechnung mit Geoinformatik und Geoinformationssysteme, Tragwerksplanung mit einem Schwerpunkt auf Parametric Design, Bauen im Bestand, Konstruktion mit den Materialien Beton, Stahlbeton, Holz, Stahl und Mauerwerk, Recyclingmaterialien und Nachhaltigkeit.

Welche Interessen sollte ich für das Studium Bauingenieurwesen mitbringen?

Bauingeneiurwesen
Während die theoretischen Fächer auf dem Campus Spittal gelehrt werden, finden die praktischen Übungen groß teils im Baulabor auf dem Campus Villach statt

Das Bauingenieurwesen ist praktischer Natur. Ein hohes Maß an experimentellem Interesse etwas Umzusetzen ist, denke ich, Grundvoraussetzung um in ein Ingenieurstudium zu gehen. Wir schauen im Bauingenieurwesen hinter die Kulissen. Aus der Praxis werden Abläufe und Konstruktionen abstrahiert, in Rechenmodelle gewandelt und neu kombiniert. Dadurch entstehen ständig neue Lösungen, auf die wir uns als Ingenieure einlassen, um Lösungen für Aufgaben zu finden, die bereits vorhanden sind aber auch erst zukünftig kommen werden. 

Was sollte ich bei der Bewerbung beachten?

Bauingenieurwesen
Die Bewerbung für das Studium erfolgt online. Nach Prüfung der Unterlagen folgt ein persönliches Bewerbungsgespräch mit Studiengangsleiter Martin Schneider.

Sie erwartet ein projektorientiertes Studium, so dass Sie das Grundlagenwissen, im Laufe des Studiums anwenden werden, um es zu vertiefen und auch zu verinnerlichen. Es gibt keine perfekte Bewerbung, wir werden gemeinsam an der Zukunft arbeiten. Ob Reifezeugnis, Matura, Abitur, abgeschlossene Polierschule oder Studienberechtigungsprüfung spielt dabei keine Rolle. Die Bauwirtschaft benötigt unterschiedliche Fähigkeiten im Berufsbild Bauingenieurwesen. Im Regelfall ist die Entwicklung innerhalb eines Studiums bei der Bewerbung noch nicht abzusehen, so dass es vollkommen offen bleibt, worin wir uns im Studium entwickeln werden.
Jetzt online für den Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen bewerben.

In welchen Berufsfeldern kann ich nach dem Studienabschluss arbeiten?

Bauingenieurwesen
Nach der Sponsion stehen den Bauingenieurwesen-Absolvent*innen viele Türen offen.

Die Baubranche gehört zu einem der größten Wirtschaftszweige. Der Bedarf an Wohn- und Infrastrukturbauwerken ist enorm und die Erfordernis für innovative und umweltbewusste Lösungen wird jedenfalls weiter steigen. Durch das breite Fundament im Studium sowohl in den bautechnischen als auch in den bauwirtschaftlichen Bereichen, finden unsere Absolvent*innen Jobs in der Bau- und Immobilienbranche, etwa bei Bauträgern, Behörden, konstruktiven Ingenieurbüros und Baufirmen. Der enge Kontakt zur Wirtschaft, das Praxissemester und ein gut funktionierendes Netzwerk von Lehrenden und Absolvent*innen, die sich teilweise schon in Führungspositionen renommierter Unternehmen befinden, unterstützen unsere Absolvent*innen beim Finden des optimalen Arbeitsplatzes. 

Was sind die Vorteile des Studiums Bauingenieurwesen an der FH Kärnten?

Bauingenieurwesen
Nicht nur Theorie im Hörsaal – im Studium Bauingenieurwesen wird auch bei Versuchen getestet und geforscht

Studierende an der FH Kärnten erhalten eine fundierte technische Ausbildung mit Schwerpunkten in Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Mit ressourcenschonenden Materialien zu planen und zu bauen wird in Zukunft ein zentrales Thema und die Studierenden werden darauf entsprechend mit theoretischem und praktischem Wissen vorbereitet. Im Baulabor etwa sind die Fachbereiche Konstruktiver Ingenieurbau, Baustofftechnologie und Bauphysik angesiedelt und Studierende haben die Möglichkeit, an Projekten mitzuarbeiten. Darüber hinaus bietet das Studium an der FH Kärnten, als einziges österreichweit, die Möglichkeit, vom Netzwerk auf dem Campus mit Architektur-Lehrenden und -Studierenden zu profitieren. Sie lernen so die Denk- und Arbeitsweise „der anderen Seite“ kennen – was später in der Praxis ein großer Vorteil ist. Der Online-Projektraum gibt einen Überblick über die Arbeiten der Studierenden: https://www.bauingenieurwesenfhkaernten.at/

 

Jetzt online für den Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen bewerben.

 

Bachelor-Studiengänge

Master-Studiengänge

 

*Vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria

(Visited 192 times, 1 visits today)