FresH

Infos zum Studentenleben

Hallo Welt! Villach als Ausgangspunkt einer inter-multi-transkulturellen Reise

Interkulturelles Verständnis, Weltoffenheit und ein bewusster Umgang mit anderen Verhaltensweisen sind der Schlüssel für einen erfolgreichen internationalen Austausch – auch in der Geschäftswelt. Mit unserem Studiengang „Intercultural Management“ setzen wir genau hier an und erobern so von Villach aus die Welt.


Interkultu… Was!?

Interkulturelle Kompetenz beschreibt die Fähigkeiten und das Wissen, mit ein oder mehreren Personen aus unterschiedlichen Kulturen erfolgreich zu kommunizieren und zu interagieren. Skills, die in unserer Arbeitswelt immer gefragter werden. Denn wer internationale Teams steuern oder im Ausland erfolgreich Geschäfte machen will, muss die Feinheiten aber auch Eigenheiten des jeweiligen Landes verstehen.

Handschlag, Verbeugung oder ein lässiges „Hallo“ – über hop oder top beim internationalen Kontakt entscheidet oft schon die erste Begegnung. Tatsache ist: Kulturelle Unterschiede gilt es zu erkennen und zu berücksichtigen. Das ist in einer globalen Geschäftswelt längst nicht mehr Kür, sondern auch ein Muss.

Im Studiengang „Intercultural Management“ sollen die Studierenden lernen, mit Unterschieden professionell umzugehen, um später in der internationalen Geschäftswelt erfolgreich zu agieren. Die Kombination aus Wirtschaft, Sprachen, interkultureller Kommunikation und Management bildet die Basis, um in international ausgerichteten Organisationen im In- und Ausland erfolgreich zu sein.

Eithne Knappitsch, Programmleitung Intercultural Management an der FH Kärnten: „Es geht darum, sich mit Themen zu befassen und Herausforderungen anzunehmen, die für uns wichtig sind, wie Kultur, Gesellschaft und Beziehung. Dabei geht es aber nicht nur um nationale oder ethnische Kulturen, sondern auch um kulturelle Gruppen wie Geschlecht und Altersgruppen. Die wachsende Nachfrage nach Fachleuten aus der Wirtschaft, die mit kulturellen Unterschieden umgehen können, zeigt, dass im interkulturellen Management genau die Fähigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen entwickelt werden, die die Wirtschaft heute benötigt.“

Von Miami nach Villach: Der Start einer Reise

Der Studiengang macht jetzt schon international die Runde. Interessierte aus der ganzen Welt haben sich danach erkundigt und beworben. Nun sind es 30 Studierende aus 16 Ländern, die von Kärnten aus nicht nur eine, sondern gleich eine ganze Reihe neuer, unterschiedlicher Kulturen kennenlernen werden.

Einer davon ist Tadeo: “I was living in Miami and I realized how important it was, to know something about different cultures, especially when it comes to business. I found the program at FH Kärnten and for me it’s the perfect location. Klagenfurt is a beautiful city to live, it is really close to different countries and so it’s the perfect point for intercultural change and learning different languages.”

Zusammenfassend kann man wohl sagen: “Intercultural Management” ist kein normaler Studiengang, vielmehr ist er eine inter-multi-transkulturelle (Geschäfts-) Reise mit dem Auftrag, die Welt zu verstehen.

(Visited 72 times, 1 visits today)
Please follow and like us:
error

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 FresH

Thema von Anders Norén