FresH

Infos zum Studentenleben

Caring for Caring: Die Masterminds unseres Gesundheitssystems

Sie alle haben nur unsere Gesundheit im Fokus: Jeden Tag geben unter anderem Pflegepersonal, Ärzteschaft oder auch Berufsgruppen wie die der Physiotherapie ihr Bestes, um uns gesund zu erhalten bzw. uns gesund zu machen, Krankheiten zu bekämpfen und Schmerzen zu lindern. Sie sind die Protagonisten und die Rädchen, die unser Gesundheitssystem am Laufen halten. Doch wie jedes Theaterstück Regie und jedes Getriebe einen Motor braucht, braucht es auch jemanden, der einen Gesundheitsbetrieb antreibt und im Hintergrund die Fäden für einen reibungslosen Ablauf zieht.

Dynamisch das Gesundheitswesen gestalten

Sie planen, organisieren, realisieren, evaluieren, kommunizieren, netzwerken; sie sind „Macher“ und bringen gleichzeitig eine Leidenschaft für alles mit, was mit Gesundheit zu tun hat. Die Gesundheits- und Pflegemanager sind ganzheitliche Experten unseres Gesundheitssystems.

 

Ihre Jobdescription beinhaltet eine Vielzahl an Aufgaben und Verantwortlichkeiten und dafür nötige Kompetenzen. Ganz grundsätzlich geht es darum, das Gesundheitssystem zu verstehen, zu wissen, was an Versorgung bereitgestellt werden muss, aber auch, wie alles finanziert werden kann. Benötigt werden dafür Gesundheits- und Pflegemanager, die sich unter anderem mit Pflege, Medizin UND Betriebswirtschaft auskennen.  Denn sie leisten Tag für Tag einen wichtigen Beitrag dazu, dass unsere Gesundheitsversorgung so funktioniert, wie sie funktioniert beziehungsweise sich stetig verbessert.

Nur wer auf seine Gesundheit achtet, ist auch leistungsfähig. Mit einer positiven Einstellung durchs Leben gehen, sich in seiner Haut wohlfühlen und seelisch gesund sein. Auch die Gesundheitsförderung ist eine wesentliche Aufgabe der Gesundheits- und Pflegemanager. Sie soll u.a. dabei unterstützen, im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Mitarbeitenden zu verbessern und konfliktreiche Situationen professionell zu lösen. Damit es allen gut geht und sie im Job voll leistungsfähig sein können.

„Ich kann planen, ich kann organisieren und kontrollieren und ich interessiere mich für alles, was mit unserer Gesundheit zu tun hat. Daher habe ich mich für das Studium Gesundheits- und Pflegemanagement an der FH Kärnten entschieden. Ich will damit später im Gesundheitsbereich etwas bewirken“, sagt Johanna, Studentin an der FH Kärnten.

Internationale Vernetzung während des Studiums

Studierende haben hier auch die Möglichkeit, an einer Summerschool teilzunehmen, die gemeinsam mit Hochschulen aus Finnland, Irland, Großbritannien und den Niederlanden veranstaltet wird. Gerade Auslandserfahrung im Rahmen des Studiums wird von Studierenden und Experten aus der Praxis sehr geschätzt.

Positive living – positive working!

Gesundheits- und Pflegemanagement wird vor allem in Institutionen wie Krankenhäusern, Ambulatorien, Kur- und Heilanstalten, aber auch in Sozialversicherungsanstalten und ähnlichen Einrichtungen des Gesundheitswesens benötigt. Wer die Prozesse im Gesundheitswesen besser mitgestalten will, bereits eine Führungsposition im Gesundheitswesen innehat, oder diese anstrebt und seine kommunikativen Kompetenzen und Handlungskompetenzen verbessern und vertiefen will, für den ist der Studiengang Gesundheits- und Pflegemanagement genau das Richtige.

 

(Visited 178 times, 1 visits today)
Please follow and like us:
error

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 FresH

Thema von Anders Norén