Projektpartner*innen

Fachhochschule Kärnten – Campus Feldkirchen:
https://www.fh-kaernten.at/

FH-Prof.in MMag.a Dr.in Waltraud Grillitsch:
Studium der Publizistik und Kommunikations-wissenschaften und der Angewandten Betriebswirtschaftslehre, Promotion in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Seit 02/2013 Professur für Sozialwirtschaft und Sozialmanagement an der Fachhochschule Kärnten, Studienbereich Gesundheit und Soziales, davor Projekte und Öffentlichkeitsarbeit im Landesschulrat für Kärnten, universitäre Lehrtätigkeit sowie Wissenschafts- und Projektassistenz, seit 2016 Studiengangsleitung Bachelor Soziale Arbeit und Master Soziale Arbeit: Entwickeln und Gestalten.

Ausgewählte Publikationen:

  • Grillitsch, Waltraud / Brandl, Paul / Schuller, Stephanie (Hrsg.) (2017, 2018). Gegenwart und Zukunft des Sozialmanagements und der Sozialwirtschaft. Aktuelle Herausforderungen, strategische Ansätze und fachliche Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS. ISBN: 978-3-658-15981-8 und ISBN 978-3-658-15982-5 (e-Book).
  • Grillitsch, Waltraud (2015). „Die Eignung von Kooperationen zur strategischen und operativen Versorgungssicherung. Ausgewählte Aspekte von Versorgung und Gründe für Kooperationsnotwendigkeiten“, In: Wüthrich, B. / Amstutz, J. / Fritze, A. (Hrsg.) (2015). Soziale Versorgung zukunftsfähig gestalten. Wiesbaden: Springer VS, 159 – 167, ISBN: 978-3-658-04072-7 und ISBN: 978-3-658-04073-4 (eBook).
  • Oswald Christian / Grillitsch Waltraud (2015). Jugendliche erforschen Kinderrechte. In: Sozialpädagogische Impulse. 1/2015. 21-23.

FH-Prof. Dr. Christian W. Oswald:
Studium der Soziologie, Politologie und Philosophie, 01/2013 Professur für Soziale Arbeit des Kindesalters an der FH-Kärnten. Davor: Tätigkeit als pädagogische Fachkraft in einer Frankfurter Kindertagesstätte (UniKita e.V.) und Mitglied im Vorstand des Trägervereins der Einrichtung; akademischer Tutor an der JWG-Universität Frankfurt am Main sowie verschiedene Praktika.

Ausgewählte Publikationen:

  • Gastherausgabe des Schwerpunktheftes „Straßenkindheiten“, Sozialmagazin. Zeitschrift für Soziale Arbeit, Heft 1-2, 2018 (43.Jg.) und Artikel: Kinder auf der Straße – ein historischer Streifzug, in: Die Zeitschrift für Soziale Arbeit, S. 14 -21.
  • Oswald, Christian / Grillitsch, Waltraud (2015). Soziale Arbeit, Schule, Kindergarten, Partizipation und Kinderrechte. Ein Forschungsprojekt. In: soziales_kapital, Wissenschaftliches Journal österreichischer Fachhochschulstudiengänge Soziale Arbeit, Nr. 14 (2015): Schwerpunkt Partizipation, S. 56 – 65. Abrufbar unter: https://soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/view/385 .
  • Grillitsch, Waltraud / Oswald, Christian (2017). Kooperationsmanagement als Handlungsstrategie des Sozialmanagements. Fallbezogene Perspektiven am Beispiel des Projekts „Jugendliche erforschen Kinderrechte“. In: Grillitsch, Grillitsch, Waltraud / Brandl, Paul / Schuller, Stephanie (Hrsg.) (2017). Gegenwart und Zukunft des Sozialmanagements und der Sozialwirtschaft. Aktuelle Herausforderungen, strategische Ansätze und fachliche Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS, S. 261 – 283. ISBN: 978-3-658-15981-8 und ISBN 978-3-658-15982-5 (e-Book)

Pädagogische Hochschule – Viktor Frankl Hochschule:
https://www.ph-kaernten.ac.at/

Mag.a Dr.in Dipl.-Päd.in Josefine Scherling, MA:
Studium der Erziehungswissenschaften und Global Citizenship Education; Studium des Lehramts für Primarstufe. Seit 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin, seit 2016 Professur für Politische Bildung an der Pädagogischen Hochschule Kärnten-Viktor Frankl Hochschule mit den Arbeits- und Forschungsschwerpunkten Politische Bildung/ Menschenrechtsbildung/ Global Citizenship Education; seit 2009 Lektorin am Zentrum für Friedensforschung und Friedenspädagogik der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Ausgewählte Publikationen:

  • Scherling, Josefine (2019): Zukunftsdimension in der Menschenrechtsbildung: Grundlagen-Analysen-Perspektiven. Weinheim/Basel: Verlag Beltz Juventa.
  • Mauric, Ursula/Scherling, Josefine (2018): GCED in der Praxis der PädagogInnen-Bildung. Zwei Beispiele. In: Österreichische UNESCO Kommission (Hrsg.): Global Citizenship Education in der Praxis. Erfahrungen, Erfolge, Beispiele österreichischer Schulen. Bad Vöslau: agenskletterl Druckerei GmbH, S. 103-110.
  • Scherling, Josefine (2016): (K)ein Recht auf Frieden? Zum Verhältnis von Menschenrechten und Frieden. In: Wintersteiner, Werner / Wolf, Lisa (Hrsg.): Jahrbuch Friedenskultur 2015/Friedensforschung in Österreich – Bilanz und Perspektiven. Klagenfurt: Drava, S. 333 – 350.
  • Scherling, Josefine (2017): The Child’s Right to participate as a Global Citizen. Kinderrechte im Kontext von Global Citizenship am Beispiel des Rechts auf politische Partizipation. In: Jakob, Silke (Hrsg.): Engagierte Jugendliche in der Gesellschaft – Bürgerschaft und Engagement in einer globalisierten Welt. Obladen/Berlin/Toronto: Barbara Budrich, S. 33-46.

Alpen-Adria Universität Klagenfurt:
https://www.aau.at/

Mag.a Dr.in Veronika Michitsch:
Senior Scientist am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Arbeitsbereich Schulpädagogik und Historische Bildungsforschung, Alpen-Adria-Universität  Klagenfurt / Geschäftsführung des Bildungsunternehmens Bildungszentrale, Arbeitsschwerpunkte: Diversitätsbewusste Bildungs- und Projektarbeit mit Geflüchteten, Kursorganisation und -durchführung für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Persönlichkeitsbildung mit Jugendlichen / Referentin für Fort- und Ausbildungen diverser Bildungsanbieter in Ö und D im Bereich Elementarpädagogik und frühe Kindheit / Lehrkraft für Elementarpädagogik an einer Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik (derzeit unbezahlt karenziert) / Forschungsschwerpunkte: Diversitätsbewusste Bildungsforschung, Transitionsforschung Kindergarten – Pflichtschule – Berufsausbildung.

Ausgewählte Publikationen:

  • Michitsch, Veronika (2020): Bildung auf Augenhöhe. Partizipativ gestaltete Bildung für Menschen auf der Flucht entlang interessengeleiteter Bildungsansprüche. In: Die Österreichische Volkshochschule. Magazin für Erwachsenenbildung.
  • Michitsch, Veronika (2019): Die Zukunft lernt im Kindergarten. Kommunikations- und informationstechnische Grundbildung als „neuer“ Baustein einer medienbewussten Elementarpädagogik. In: Retrospektiven in Sachen Bildung. Pädagogisch-Bildungsgeschichtliche Statements VII, R.2 Nr.100. S. 43-49.
  • Michitsch, Veronika (2018): Selbstbildung w e i t e r denken – Pädagogische Qualität weiterentwickeln. Ein neuer Zugang zu Selbstbildungsprozessen in der elementarpädagogischen Praxis für Kinder u n d Fachkräfte: Pädagogische Professionalisierung ist Selbstbildungsprozess und Teil von Qualitätsmanagement. In: Retrospektiven in Sachen Bildung. Pädagogisch-Bildungsgeschichtliche Statements IV, R. 2, 97. S. 23 – 27.
  • Michitsch, Veronika (2018): Bildung auf Augenhöhe. Menschen auf der Flucht als Mittelpunkt eines lebensweltorientierten Lernumfeldes. In: Krastal (Hrsg.) (2018): Die ersten fünfzig Jahre. 50. Symposion der Steinbildhauer Krastal. S. 36-37.
  • Michitsch, Veronika (2017): Ab nach draußen! Wie naturbewusste Pädagogik in Kitas gelingt. In: Entdeckungskiste. Zeitschrift für die Praxis in Kitas. Ausgabe 03/17: Wildnis vor der Haustür. Tiere und Pflanzen in der Umgebung erkunden. Verlag Herder. Freiburg im Breisgau. S. 10-13.

Mag. Florian Kerschbaumer:
Studium der Geschichtswissenschaften, Lehrbeauftragter u. a. an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und der Fachhochschule Kärnten sowie Projektmanager an der Donau-Universität Krems.

Ausgewählte Publikationen:

  • Kerschbaumer, Florian et. al (2018). Demokratiepolitische Bildung – Begriff, Bedeutung, Forschungslage, Good-Practice und Perspektiven. In: Holzer, Daniela / Dausien, Bettina / Schlögl, Peter / Schmid, Kurt (Hrsg.) (2018). Forschungsinseln: Beobachtungen aus der österreichischen Erwachsenenbildungsforschung. Münster: Waxmann, S. 117-131. ISBN: 9783830937807.
  • Kerschbaumer, Florian (2017). Research Global, Engage Local – Universitäre Internationalisierung und gesellschaftliche Verantwortung. In: Zotti, Stefan (Hrsg.) (2017). International Lectures. 22 Beiträge zur Internationalisierung der Hochschulen. Innsbruck / Wien / Bozen: StudienVerlag, S. 23-25. ISBN: 9783706556002.
  • Kerschbaumer, Florian / Weidlitsch, Daniel (2016). Globalhistorische Perspektiven auf die Demokratie im 20. Jahrhundert. In: Klemenjak, Martin / Pichler, Heinz (Hrsg.) (2016). Demokratie in der KRISE, Krise in der Demokratie?! – Dokumentation der Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung 2015. Klagenfurt: AK Kärnten, S. 55-63. ISBN: 9783200019850.