Tipps zur Bewerbung auf der Meet & Match

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Tritt selbstbewusst auf, aber übertriebe dabei nicht. Sprich über all die Erfahrungen die du gesammelt und all jene Ausbildungen, die du hinter dir hast. Einfach gesagt, wenn du Interesse hast, dann ergreif die Initiative.“

Wir suchen aktuell verstärkt nach Software EntwicklerInnen (.Net oder mobile)! Viel Erfolg auf der Meet & Match wünscht DI Helmut Guggenbichler!
Infos unter: www.augmensys.com

Für dich als BewerberIn habe ich 3 Tipps:

„Ordentlich auftreten – Mit gutem Fotos und professionellen Unterlagen zeigst du Qualität. Selfies sind out. Authentisch bleiben – Zeig, wer du bist und wofür du stehst. So findet man schnell heraus, ob man zusammenpasst. Mutig sein – wartet nicht darauf, angesprochen zu werden sondern geh proaktiv auf die Firmen deiner Wahl zu. Wir sehen uns am 4. April auf der Meet & Match Jobmesse in Villach!“ DI Bernd Buchegger

Infos zum Unternehmen unter: www.trinitec.at

 

„Wir freuen uns sehr auf die Meet & Match, um dabei viele Interessenten und potentielle, künftige Mitarbeiter/innen kennenzulernen. Als Tipp für die Bewerbung, können wir sagen, dass wir auf die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen großen Wert legen. Vor allem ist es uns aber wichtig, dass der Bewerber/die Bewerberin sowohl im Anschreiben, Lebenslauf und dann in weiterer Folge bei einem persönlichen Gespräch authentisch bleibt.“

Infos unter: www.pms.at

 

Live Bewerbungsgespräch

In der Zeit von 13:00 – 14:30 Uhr findet im Rahmen der Meet & Match am 4.4. ein Live-Test-Bewerbungsgespräch im Plenum mit einer Studentin / einem Absolventen der Sozialen Arbeit und der Personalmanagerin der Diakonie de la Tour, Frau Mag.a Claudia Peters, im Hörsaal 4 am FH Campus in Villach statt.

Für eine Kollegin / einen Kollegen der Sozialen Arbeit wird nun die besondere Möglichkeit geboten, sich in diese Erfahrungssituation einer Bewerbung zu begeben!

Es wird live ein Bewerbungsgespräch simuliert.

  • Es besteht die Möglichkeit, als Zuseher*innen dabei zu sein, und so zu erfahren, worauf es beim Bewerbungsschreiben ankommt und wie so ein Bewerbungsgespräch bei der Diakonie de la Tour abläuft.
  • Es besteht aber auch die Möglichkeit der SELBSTERFAHRUNG. Sie können also in die Rolle einer Bewerberin / eines Bewerbers schlüpfen.

Es geht um eine Stelle als MitarbeiterIn in der Jugendnotschlafstelle in Villach. Die Stellenausschreibung dazu findet sich hier: https://diakonie-delatour.bewerberportal.at/Job/103375

Für Studierende/AbsolventInnen besteht ab jetzt die Möglichkeit, sich für dieses Live-Bewerbungsgespräch als „KandidatIn“ anzumelden. Bitte um Zusendung einer E-Mail an claudia.peters@diakonie-delatour.at UND m.bokalic@fh-kaernten.at. First come, first serve.

Anmeldung als ZuseherIn nicht nötig.

Ein glänzender Lebenslauf

Der Lebenslauf ist Ihre Eintrittskarte zu Ihrem Wunschunternehmen. Innerhalb weniger Minuten bringen Sie damit zum Ausdruck, ob Sie es wert sind, zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden. Wie bei einem Werbeprospekt müssen die richtigen Informationen innerhalb kürzester Zeit beim Lesenden ein „will ich haben“-Gefühl auslösen.

Im Workshop zeigt Ihnen Doria Pfob wie ein glänzender Lebenslauf entsteht. So legen Sie den Grundstein für eine erfolgreiche und aussagekräftige Bewerbung. Nehmen Sie am besten Ihren Lebenslauf zu diesem Workshop mit.

Workshop „Glänzender Lebenslauf“ von 14 – 15 Uhr
SR1 mit Doria Pfob
Offener Hörsaal – einfach vorbei schauen!

Doria Pfob ist Karrierecoach, Autorin und Rednerin. Seit Jahren modernisiert sie Bewerbungsstrategien durch wirkungsvolle Marketingaspekte und ist Initiatorin der Langen Nacht der Bewerbung.

An Universitäten, Fachhochschulen, bei Vorträgen, Seminaren, Einzelcoachings und als Karrierecoach der Grazer Zeitung „Meine Woche“ zeigte sie bereits 1000en Menschen, wie sie sich für Arbeitgeber sichtbar und unwiderstehlich machen können.

doriaBusinessmodeling
Doria Maria Pfob MSc

Business & Karrierecoach
Ziegelstrasse 13w
8045 Graz
+43 (0)664 1829227
office@doria.at

Tipps zur Bewerbung

Studierende können diese Angebot im Rahmen der Jobmesse am 4.4. in der Zeit von 10 bis 14 Uhr (im Hörsaal 4, EG) (ohne Anmeldung) nutzen, um sich Unterstützung rund um das Thema Bewerbungsunterlagen und –gespräch zu holen.

Bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit!

Inhalte:
Neben professionellen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie als BewerberIn durch Individualität und Authentiziät punkten und positiv auffallen.

  • Unterstützung beim Check bzw. der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen
  • Beantwortung individueller Fragen und allgemeine Anregungen
  • Tipps zum Bewerbungsgespräch und zum Bewerbungsprozess
  • Worauf legen Unternehmen wert, um einen Bewerber zum Gespräch einzuladen?
  • Wie könnte sich meine Bewerbung von Mitbewerbern unterscheiden?

Zur Person:
• Selbstständig als Unternehmensberaterin und in der psychologischen Beratung
• Jahrelange Erfahrung als HR-Leiterin in einem Großkonzern
• Schwerpunkte in den Bereichen Beratung – Training – Coaching:
– Bewerbung, Beruf und Karriere
– Stressmanagement und Burnout-Prävention
– Persönlichkeitsstärkung
– Personalentwicklung

„In meiner Rolle als leidenschaftliche Praktikerin mit fundiertem Hintergrundwissen begleite und
unterstütze ich Privatpersonen und Unternehmen.“

Claudia Platzner
become powerful

 

 

Lange Nacht der Bewerbung

Am 19. März 2019
im Paul Watzlawik in der WKO/Wifi Kärnten
14.00h – 23.00h

PROGRAMM LANGE NACHT DER BEWERBUNG 19. März 2019

13.30h Einlass
 14.00h – 16.00h anders bewerben Vorbereitung & Training
 16.00h – 17.30h individuelle Vorbereitungszeit und Styling
 17.30h – 18.00h offizielle feierliche Eröffnung
 18.00h – 23.00h Zukunftsdates
Meetingpoint, Rahmenprogramm, tolle Gewinne und Goodies

Da willst du hin? Dann sichere dir deinen Platz bei der Langen Nacht der Bewerbung in Klagenfurt. Wir freuen uns wieder auf zahlreiche Anmeldungen. 

Anmeldung zur LNDB – so funktioniert’s

  1. Informiere dich vorab über die teilnehmenden Unternehmen (diese werden ab Ende Jänner 2019 online gestellt) auf unserer Homepage. Jedes Unternehmen hat eine eigene Unternehmensseite, auf der du mehr über die gesuchten Stellenbereiche, so wie über deren Firmenphilosophie erfährst.
  2. Entscheide dich für max. 7 Unternehmen, bei denen du dich bewerben möchtest. Je mehr Unternehmen du nennst, desto leichter können wir dich zu Gesprächen zuteilen.
  3. Damit du über alle Regeln und Pflichten informiert bist, lies dir unsere FAQ Seite, die Datenschutzerklärung, sowie unsere AGBs sorgfältig durch.
  4. Fülle das nachstehende Formular aus und beantworte dabei alle unsere Fragen. Am Ende deines Anmeldefomulars ladest du noch deinen Lebenslauf hoch (Hier findest du Musterbeispiele, falls du Inspiration brauchst). Info: Wir prüfen deinen Lebenslauf nicht hinsichtlich Qualität/Design, sondern benötigen diesen für die Zuteilung der Gespräche. Solltest du einen Fixplatz bekommen, so übermitteln wir deinen Lebenslauf vorab an deine zugeteilten Unternehmen. 
  5. Nach Eingang deiner Unterlagen prüfen wir deine Bewerbung und geben dir zwischen 08. bis 09.03.2019 Bescheid, ob du dabei bist. Wir halten dir die Daumen.
    Info: Zum aktuellen Stand deiner Bewerbung können wir während der Anmeldephase leider keine Auskunft geben, da der organisatorische Aufwand dahinter einfach zu groß ist. 
  6. Du bekommst entweder eine Zu- oder Absage. Wenn du eine Zusage erhälst, musst du deinen Platz innerhalb von zwei Tagen bestätigen. Ansonsten wird er weitergegeben. Bei welchen Firmen du zum Gespräch kommst, als auch deine Gesprächszeiten erfährst nachdem du deinen Platz bestätigt hast.

Falls du deine Bewerbung zurückziehen möchtest, gib uns das so schnell als möglich unter info@doria.at bekannt.

Bei mind. 10 BewerberInnen / TeilnehmerInnen wird Ihnen ein kostenloser Transfer von der FH Kärnten, Campus Villach, nach Klagenfurt und retour zur Verfügung gestellt.

ANMELDESTART:           13.02.2019
ANMELDESCHLUSS:      06.03.2019
PLATZBESTÄTIGUNG:   08.-09.03.2019
VERANSTALTUNG:         19.03.2019, ab 14 Uhr

Studierende oder Schüler können sich bewerben, auch wenn sie erst im Sommer 2019 zur Verfügung stehen.

Alle Infos unter: Die Lange Nacht der Bewerbung

Eine Veranstaltung in Kooperation mit FH Kärnten und der WKO Kärnten.

Meet & Match am 4.4.2019 am Campus Villach

Rund 50 Top-Unternehmen präsentieren sich am 4. April 2019 bei der Jobmesse Meet & Match der FH Kärnten auf dem Campus Villach. An diesem Tag informieren Unternehmen Studierende, Absolventen und externe Besucher über aktuelle Jobausschreibungen, Berufspraktika und Traineeprogramme.

Gestartet wird in den Tag um 9 Uhr mit einem Frühstück der Kleinen Zeitung.
Außerdem erhalten Bewerber vor Ort in einem persönlichen Gespräch kostenlos einen Lebenslauf-Check und Tipps zum Aufbau des Lebenslaufs. Weil Bewerbungsunterlagen erst mit einem professionellen Porträtfoto perfekt sind, gibt es ebenfalls die Chance, Bewerbungsfotos von einem Profi-Fotografen gratis machen zu lassen.

Hier finden Sie die Einladung:

Einladung zur Meet & Match

Die ideale Vorbereitung auf die Jobmesse

Karrieremessen sind der ideale Ort, um mit potentiellen Arbeitgebern in Kontakt zu treten oder sich über Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. In Kärnten werden zwei relevante Jobmessen angeboten – die Connect am 13. November an der Alpen Adria Universität Klagenfurt und di exklusiv für unsere Studierenden veranstaltete Meet & Match im Frühjahr 2019 am FH Campus Villach.

Messen bieten für Unternehmen eine ideale Möglichkeit, um sich vorzustellen und aktiv um Bewerber zu bemühen. Für Bewerber ist es ganz ähnlich: sie haben die Gelegenheit in entspannter Atmosphäre mit ihrem Wunschunternehmen ins Gespräch zu kommen. Außerdem können Sie sich einen Eindruck über Branchen und Berufsfelder verschaffen.

Der Besuch einer Karrieremesse kann sich durchaus lohnen. Experten raten jedoch dazu, diesen Besuch so gezielt, strategisch und professionell wie möglich zu planen. Hier einige Tipps:

  • Es geht nichts über eine gute Vorbereitung: Informieren Sie sich schon im Vorfeld, welche Unternehmen vor Ort sein werden. Überlegen Sie sich, wen Sie kennenlernen möchten und was Sie besonders interessiert. Ein vorbereiteter Fragenkatalog gibt Ihnen Sicherheit und zeigt Ihr Engagement.
  • Um nicht Gefahr zu laufen, an überfüllten Ständen nicht ins Gespräch zu kommen, machen Sie sich doch schon im Vorfeld einen Termin aus.
  • Machen Sie sich auch einen Zeitplan, um nicht am Abend feststellen zu müssen, Sie haben nur die Hälfte Ihrer Wunschfirmen besuchen können.
  • Haben Sie alles gefragt, was Sie wissen wollten? Eine vorbereitete Fragenliste hilft!
  • Achten Sie auf Ihr Auftreten. Auch wenn ein Gespräch bei der Jobmesse noch kein formelles Bewerbungsgespräch ist, sollten Sie sich angemessen kleiden. Eine vorbereitete Kurzpräsentation über Ihren Werdegang und Ihre Interessen kann ebenfalls nicht schaden, um im richtigen Moment punkten zu können.
  • Oftmals werden im Rahmen einer Messe auch Workshops oder Fachvorträge zum Thema Bewerbung und Jobsuche geboten. Nutzen Sie die Gelegenheit und holen Sie sich wertvolle Anregungen.
  • Zu guter Letzt: Lassen Sie die geknüpften Kontakte nicht im Sand verlaufen. Melden Sie sich im Anschluss an die Messe bei Ihren Gesprächspartnern und vernetzen Sie sich.

Alturos Destinations sucht kluge Köpfe

Aufgrund vieler neuer und innovativer Projekte verstärkt Alturos Destinations sein Research & Development Team am Standort Klagenfurt und kommt mit interessanten Jobangeboten in den Bereichen Software Engineering, QA & Praktika  zur Meet & Match nach Villach. 

300+ KUNDEN IN 14 LÄNDERN

Alturos Destinations ist ein internationaler Key Player, welcher mit seinen Lösungen für eine perfekte Planung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien im Tourismus sorgt. Das Unternehmen besteht seit 2002 und befindet sich im stetigen, gesunden Wachstum und expandiert fortlaufend in inzwischen 14 Ländern mit 300+ Kunden. 70 Personen arbeiten an den Standorten Klagenfurt (AT), Götzis (AT), Pfäffikon (CH) und Tresserve (FR). 

Mit der größten Wintersportcommunity der Welt sind sie Marktführer im Bereich des digitalen Entertainments im Wintersport. Durch die Umsetzung von Europas größtem Crowdfunding mit Saas-Fee 2016 konnten Alturos Destinations einen weiteren Meilenstein erreichen und seine Führungsrolle im Bereich des touristischen E-Commerce alpiner Regionen unter Beweis stellen. 

Diese Meilensteine sind nur mit klugen und tollen Köpfen erreichbar. Für zahlreiche Mitarbeiter war ein Praktikum der erste Schritt einer langjährigen Karriere bei Alturos Destinations. Dadurch bekamen sie die Chance aktiv in einem der innovativsten Unternehmen Kärntens mitzuarbeiten. 

TECHNOLOGIEN & TOOLS

Kanban, Scrum, Jira, WCF, Git, MySQL, PostgreSQL, Kibana, Datadog, Elasticsearch, Docker, C#, Python, Java, PHP, HTML5, Grunt, KnockoutJS, Bootstrap, Magento, Selenium, Bamboo, Marvel oder Play Framework sind nur einige der Technologien und Tools die Alturos Destinations einsetzt um seine Kunden eine optimale User Experience bieten zu können.

Bericht Kleine Zeitung mehr…

Kontakt:
Gerhild Bäk, HR Manager
gerhild.baek@alturos.com
http://www.alturos.com/jobs/

 

 

Bildnachweise:

  1. 3 Mio. Skiline User – dieser großartige Meilenstein wurde beim Season Closing von Alturos Destinations in Snow Space Salzburg gefeiert. (Season Closing 2018 – 004 – DSCF5527.jpg), © Alturos Destinations / Mairitsch
  2. Skimovie Starthaus Aletsch Arena (Aletsch-Tunnel-2.jpg), © Alturos Destinations   / Christian Pfammatter

Firmenvorstellungen live

TimeLine – Firmenpräsentationen im Audimax
 mit LIVESTREAM via Facebook (FH Kärnten Facebookseite)

9:10 Uhr WILD GmbH

9:30 Uhr AVL List

09:50 Uhr Flex
„Flex Althofen: A Great Place To Work“
Vortragender:  Mag. Christoph Schaller (Director Engineering and Technology)

10:30 Uhr Trinitec

11:30 Uhr Eurofunk KAPPACHER

12:00 Uhr MAHLE

12:30 Uhr HOFER
„Mein Job mit Mehrwert – Regionalverkaufsleiter/in“
Vortragender: Mag. (FH) Pierre Kaltenbacher, MA, Geschäftsführer der Zweigniederlassung Weißenbach

13:00 Uhr KAPSCH

13:30 Uhr FERCHAU Engineering
 „Willkommen in der ganzen Welt des Engineerings“
Vortragende: Mag. Bernögger Sophie MSc (Personalreferentin)

14:00 Uhr ANEXIA

14:30 Uhr NTS
„Net jetzt? Wan Lan? Super Karriere bei NTS!“
Vortragende: Mag. Beatrix Ortner & Mag. Christa Matscheko (HR)

Gründe für den Firmenauftritt

„Praxisnahe Ausbildung“

Cornelia Ofner-Unterkofler, Human Ressource Managerin der Hirsch Armbänder GmbH, fühlt sich noch aufgrund ihres Studiums an der FH mit der Hochschule verbunden. Als Absolventin ist ihr die hohe Praxisorientierung bekannt – ein triftiger Grund für Ofner-Unterkofler, dass für die Suche
nach MitarbeiterInnen auch die Meet & Match Jobmesse genutzt wird. „Durch die praxisnahe Ausbildung überzeugen die AbsolventInnen immer wieder im Rekrutierungsprozess. So war es auch bei Birgit Goriupp, einer Absolventin der FH“, freut sich Ofner-Unterkofler.

„Durch das interdisziplinäre Studium konnte ich mir sehr viel Wissen in unterschiedlichsten Bereichen aneignen. Die Kombination aus Ausbildung und Berufspraktikum waren der optimale Grundstein für meinen Berufseinstieg“, resümiert Birgit Goriupp, Mitarbeiterin im Bereich Corporate Communications / Trade Marketing.

„Flexible und motivierte Studierende“

„Die Ausbildung an der FH Kärnten stellt eine ideale Basis für unsere Tätigkeiten dar. Die
Absolventen bzw. Studierenden sind sehr flexibel und hochmotiviert“, lobt Günther
Steinwender, Geschäftsführer der Full Service Online-Agentur Webwerk, seine Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter und ist vom Konzept der „Meet & Match“ positiv überzeugt. Bereits fünf FH Kärnten Absolventen verstärken die Programmierabteilung und bieten deren Kunden Lösungen rund um das World Wide Web. „Die FH Kärnten hat mir einen guten technischen
Background gegeben und mir so meinen jetzigen Arbeitsplatz ermöglicht“,
freut sich Stefanie Roßmann, Absolventin des Studiengangs Netzwerk- und Kommunikationstechnik über ihren Sprung ins Arbeitsleben.

„Steter Kontakt und Vernetzung zwischen Wirtschaft und Hochschule“

“ Eine steter Kontakt und die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Fachhochschule sehen wir von äußerster Wichtigkeit für beide Seiten, um sich über die technologischen Fortschritte auszutauschen, um den Lebensstandard jedes einzelnen zu verbessern, neue Lösungsansätze zu verfolgen und voranzutreiben. Wir freuen uns, wieder bei der Meet & Match an der FH Kärnten dabei zu sein, denn als innovatives und global tätiges Hightech-Unternehmen, sind wir stets auf der Suche nach neuen, klugen Köpfen die sich mit Mut und Neugier für den technologischen Fortschritt begeistern und als Spezialisten mit ihrem Knowhow mit uns die Zukunft mitgestalten möchten,“ erklärt Dipl. Ing. Alexander Abl.

„Mit Persönlichkeit punkten“

„Das persönliche Gespräch auf der Meet & Match dient in der Regel als wichtige erste Kontaktaufnahme. Die Meet & Match ist für uns die ideale Plattform für frühzeitige Mitarbeiterbindung. Aktuell suchen wir Digital Trainees und Praxissemester-Studierende.“

Dr. Vanessa Dugulin, Kelag HR

 

Dynatrace kommt nach Villach

Der Weltmarktführer Dynatrace baut den Standort im Lakeside Park Klagenfurt aus und kommt mit interessanten Jobangeboten am 12. April zur Meet & Match nach Villach. Die Zusammenarbeit mit Uni und FH Kärnten war u.a. ausschlaggebend für die Standortentscheidung.

Dynatrace ist ein junges B2B Softwareentwicklungs-Unternehmen aus Linz. Seit der Gründung im Jahr 2005 ist das Unternehmen stark gewachsen, und beschäftigt aktuell 290 Mitarbeiter in Linz, und 1.700 Kollegen global – mit weiterhin steigender Tendenz.

Gründer und CEO Bernd Greifeneder will in den nächsten drei Jahren über 100 EntwicklerInnen einstellen, noch heuer sollen es 30 neue MitarbeiterInnen sein.

Den MitarbeiterInnen und BewerberInnen werden spannende Entwicklungsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld in folgenden Bereichen angeboten: Forschung und Entwicklung (R&D), Customer Support, Produkt Management, Grafik & Design, Technischer Vertrieb & Marketing. Zusätzlich zu Kernkompetenzen in Java/.NET/C++ wird mit folgenden Technologien gearbeitet: Cloud (Cloud Foundry, Azure, OpenShift, Amazon EC2) | Apache Cassandra | Elasticsearch | JavaScript | Mobile (iPhone, Android) | AI/Machine Learning | Golang

Kontakt:
Eva-Maria Meyr
eva-maria.meyr@dynatrace.com
jobs.dynatrcace.com

Bericht Kleine Zeitung, 28.2.2018

 

Job Coaching – Persönlichen Termin sichern…

Im Rahmen der Jobmesse am 12. April 2018 wird ein individuelles Job Coaching auf Terminanfrage angeboten. 

Studierende können das Angebot nutzen, um sich Anregungen und Tipps für den Berufseinstieg bzw. für ihre persönliche Karriereplanung zu holen.

Inhalte des Coachings:
Das Karrierecoaching wird auf Ihre persönliche Situation abgestimmt. Sie haben die Möglichkeit sich mit einer Personalberaterin auszutauschen und bekommen so Anregungen für Ihre persönliche Karriereplanung.  Durch Reflexion lernen Sie sich selbst und die eigenen Kompetenzen besser kennen. Berufliche Ziele werden definiert und der mögliche Karriereweg wird skizziert. Weiters bekommen Sie Unterstützung bei den Bewerbungsunterlagen und können Fragen zum Bewerbungsprozess in Unternehmen (z. B. Bewerbungsgespräch, Hearing, Tests, Gehalt) stellen.

Zur Person:
Mag. Marie-Christin Lercher – Senior Consultant bei HILL International

Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie in Wien, Personalmanagementausbildung, seit 2006 bei HILL International tätig, Lehrbeauftragte für Personal Development

Donnerstag, 12. April 2018 im Rahmen der Meet & Match (von 9 bis 15 Uhr – sichern Sie sich Ihren individuellen Coaching Termin)
Dauer: ca. 30 min

Verbindliche Anmeldung zum Coaching und Terminvergabe: karriere@fh-kaernten.at