Alturos Destinations sucht kluge Köpfe

Aufgrund vieler neuer und innovativer Projekte verstärkt Alturos Destinations sein Research & Development Team am Standort Klagenfurt und kommt mit interessanten Jobangeboten in den Bereichen Software Engineering, QA & Praktika  zur Meet & Match nach Villach. 

300+ KUNDEN IN 14 LÄNDERN

Alturos Destinations ist ein internationaler Key Player, welcher mit seinen Lösungen für eine perfekte Planung und Umsetzung von Digitalisierungsstrategien im Tourismus sorgt. Das Unternehmen besteht seit 2002 und befindet sich im stetigen, gesunden Wachstum und expandiert fortlaufend in inzwischen 14 Ländern mit 300+ Kunden. 70 Personen arbeiten an den Standorten Klagenfurt (AT), Götzis (AT), Pfäffikon (CH) und Tresserve (FR). 

Mit der größten Wintersportcommunity der Welt sind sie Marktführer im Bereich des digitalen Entertainments im Wintersport. Durch die Umsetzung von Europas größtem Crowdfunding mit Saas-Fee 2016 konnten Alturos Destinations einen weiteren Meilenstein erreichen und seine Führungsrolle im Bereich des touristischen E-Commerce alpiner Regionen unter Beweis stellen. 

Diese Meilensteine sind nur mit klugen und tollen Köpfen erreichbar. Für zahlreiche Mitarbeiter war ein Praktikum der erste Schritt einer langjährigen Karriere bei Alturos Destinations. Dadurch bekamen sie die Chance aktiv in einem der innovativsten Unternehmen Kärntens mitzuarbeiten. 

TECHNOLOGIEN & TOOLS

Kanban, Scrum, Jira, WCF, Git, MySQL, PostgreSQL, Kibana, Datadog, Elasticsearch, Docker, C#, Python, Java, PHP, HTML5, Grunt, KnockoutJS, Bootstrap, Magento, Selenium, Bamboo, Marvel oder Play Framework sind nur einige der Technologien und Tools die Alturos Destinations einsetzt um seine Kunden eine optimale User Experience bieten zu können.

Bericht Kleine Zeitung mehr…

Kontakt:
Gerhild Bäk, HR Manager
gerhild.baek@alturos.com
http://www.alturos.com/jobs/

 

 

Bildnachweise:

  1. 3 Mio. Skiline User – dieser großartige Meilenstein wurde beim Season Closing von Alturos Destinations in Snow Space Salzburg gefeiert. (Season Closing 2018 – 004 – DSCF5527.jpg), © Alturos Destinations / Mairitsch
  2. Skimovie Starthaus Aletsch Arena (Aletsch-Tunnel-2.jpg), © Alturos Destinations   / Christian Pfammatter

Firmenvorstellungen live

TimeLine – Firmenpräsentationen im Audimax
 mit LIVESTREAM via Facebook (FH Kärnten Facebookseite)

9:10 Uhr WILD GmbH

9:30 Uhr AVL List

09:50 Uhr Flex
„Flex Althofen: A Great Place To Work“
Vortragender:  Mag. Christoph Schaller (Director Engineering and Technology)

10:30 Uhr Trinitec

11:30 Uhr Eurofunk KAPPACHER

12:00 Uhr MAHLE

12:30 Uhr HOFER
„Mein Job mit Mehrwert – Regionalverkaufsleiter/in“
Vortragender: Mag. (FH) Pierre Kaltenbacher, MA, Geschäftsführer der Zweigniederlassung Weißenbach

13:00 Uhr KAPSCH

13:30 Uhr FERCHAU Engineering
 „Willkommen in der ganzen Welt des Engineerings“
Vortragende: Mag. Bernögger Sophie MSc (Personalreferentin)

14:00 Uhr ANEXIA

14:30 Uhr NTS
„Net jetzt? Wan Lan? Super Karriere bei NTS!“
Vortragende: Mag. Beatrix Ortner & Mag. Christa Matscheko (HR)

Meet & Match Magazin

Die FH Kärnten hat sich seit ihrem Bestehen zu einer einzigartigen Bildungsinstitution in Kärnten entwickelt. Durch beständige Weiterentwicklung der Studiengänge der FH Kärnten und intensive Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Wissenschaft ist FH Studierenden eine zukunftsorientierte Ausbildung am Puls der Zeit sicher.

Die FH Kärnten lebt das Leitbild des unmittelbaren Praxisbezugs. Haupt- und nebenberufliche MitarbeiterInnen sowie Gastvortragende aus Industrie und Wirtschaft sorgen für eine interdisziplinäre, international ausgerichtete Hochschulausbildung. Zurzeit werden rund 30 Studiengänge in den Bereichen Technik, Gesundheit und Soziales sowie Wirtschaft angeboten.

Für die FH Kärnten ist die „Meet & Match“ Messe eine ausgezeichnete Plattform, um mit den Unternehmen in der Region und darüber hinaus in Kontakt zu kommen. Bereits zum achten Mal findet die Meet & Match Jobmesse an der FH Kärnten statt. Der große Andrang von Ausstellern und Besuchern zeigt uns jedes Jahr aufs Neue, wie wichtig dieser Kontakt ist. Als Besucher bekommt man einen guten Überblick über den derzeitigen Arbeitsmarkt, Trends und Bedarfe über die beruflichen Erfordernisse.

In einer ersten Druckausgabe stellen wir Unternehmen, Rahmenprogramm und Inhalte der Messe überblicksmäßig dar.

M&M Messemagazin als Download

Live Bewerbungsgespräch

Für Studierende der Sozialen Arbeit und alle die sich eine Live Bewerbung ansehen möchten!

In der Zeit von 13:00 – 14:30 Uhr findet im Rahmen der Meet & Match am 12.4. um 13 Uhr ein Live-Test-Bewerbungsgespräch mit einer StudentIn / AbsolventIn der Sozialen Arbeit und der Personalmanagerin der Diakonie de la Tour, Frau Mag.a Claudia Peters, im Hörsaal 4 am FH Campus in Villach statt.

Für zwei KandidatInnen besteht nun die Möglichkeit, sich in diese Erfahrungssituation einer Bewerbung zu begeben. Sie verfasst eine schriftliche Bewerbung, die bis zum 5.4.2018 per Mail an Frau Mag. Peters und in Kopie an Herrn Mario Bokalic ergeht und von der Personalmanagerin begutachtet wird.

Am 12.4. startet dann um 13 Uhr im Hörsaal 4 das „Live-Test-Bewerbungsgespräch“. Dabei wird ein Bewerbungsgespräch simuliert. Für eine begrenzte Zahl an Personen besteht die Möglichkeit, als Zuseher*innen dabei zu sein, und so zu erfahren, worauf es beim Bewerbungsschreiben ankommt und wie so ein Bewerbungsgespräch bei der Diakonie de la Tour abläuft.

Beim Live-Test-Bewerbungsgespräch geht es um die Stelle als MitarbeiterIn der sozialpädagogischen Familienbetreuung (hier zur Ausschreibung)

Für Studierende/Absolvent*innen besteht ab jetzt die Möglichkeit, sich für dieses Live-Bewerbungsgespräch entweder als „Bewerber*in“ oder als „Zuseher*in“ anzumelden!

@Bewerbungen an c.peters@diakonie-delatour.at und in cc: m.bokalic@fh-kaernten.at

@Anmeldung als ZuseherIn: m.bokalic@fh-kaernten.at

LIVE Bewerbungsgespräche
im HS 4, EG von 13 – 14:30 Uhr

Wir freuen uns auf Eure Bewerbungen und Anmeldungen!
Birgit Wilpernig & Mario Bokalic

 

Tipps zum Bewerbungsgespräch und zum Bewerbungsprozess

Studierende können diese Angebot im Rahmen der Jobmesse in der Zeit von 10 bis 15 Uhr (ohne Anmeldung) nutzen, um sich Unterstützung rund um das Thema Bewerbungsunterlagen und –gespräch zu holen.

Inhalte:
Neben professionellen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen können Sie als BewerberIn durch Individualität und Authentiziät punkten und positiv auffallen.

  • Unterstützung beim Check bzw. der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen
  • Beantwortung individueller Fragen und allgemeine Anregungen
  • Tipps zum Bewerbungsgespräch und zum Bewerbungsprozess
  • Worauf legen Unternehmen wert, um einen Bewerber zum Gespräch einzuladen?
  • Wie könnte sich meine Bewerbung von Mitbewerbern unterscheiden?

Zur Person:
• Selbstständig als Unternehmensberaterin und in der psychologischen Beratung
• Jahrelange Erfahrung als HR-Leiterin in einem Großkonzern
• Schwerpunkte in den Bereichen Beratung – Training – Coaching:
– Bewerbung, Beruf und Karriere
– Stressmanagement und Burnout-Prävention
– Persönlichkeitsstärkung
– Personalentwicklung

„In meiner Rolle als leidenschaftliche Praktikerin mit fundiertem Hintergrundwissen begleite und
unterstütze ich Privatpersonen und Unternehmen.“

Claudia Platzner
become powerful

Besuchen Sie unsere Expertin am Donnerstag, 12. April 2018,  in der Zeit von 10 bis 15 Uhr, im Seminarraum 1, EG! Bringen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit!

 

Gründe für den Firmenauftritt

„Praxisnahe Ausbildung“

Cornelia Ofner-Unterkofler, Human Ressource Managerin der Hirsch Armbänder GmbH, fühlt sich noch aufgrund ihres Studiums an der FH mit der Hochschule verbunden. Als Absolventin ist ihr die hohe Praxisorientierung bekannt – ein triftiger Grund für Ofner-Unterkofler, dass für die Suche
nach MitarbeiterInnen auch die Meet & Match Jobmesse genutzt wird. „Durch die praxisnahe Ausbildung überzeugen die AbsolventInnen immer wieder im Rekrutierungsprozess. So war es auch bei Birgit Goriupp, einer Absolventin der FH“, freut sich Ofner-Unterkofler.

„Durch das interdisziplinäre Studium konnte ich mir sehr viel Wissen in unterschiedlichsten Bereichen aneignen. Die Kombination aus Ausbildung und Berufspraktikum waren der optimale Grundstein für meinen Berufseinstieg“, resümiert Birgit Goriupp, Mitarbeiterin im Bereich Corporate Communications / Trade Marketing.

„Flexible und motivierte Studierende“

„Die Ausbildung an der FH Kärnten stellt eine ideale Basis für unsere Tätigkeiten dar. Die
Absolventen bzw. Studierenden sind sehr flexibel und hochmotiviert“, lobt Günther
Steinwender, Geschäftsführer der Full Service Online-Agentur Webwerk, seine Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter und ist vom Konzept der „Meet & Match“ positiv überzeugt. Bereits fünf FH Kärnten Absolventen verstärken die Programmierabteilung und bieten deren Kunden Lösungen rund um das World Wide Web. „Die FH Kärnten hat mir einen guten technischen
Background gegeben und mir so meinen jetzigen Arbeitsplatz ermöglicht“,
freut sich Stefanie Roßmann, Absolventin des Studiengangs Netzwerk- und Kommunikationstechnik über ihren Sprung ins Arbeitsleben.

„Steter Kontakt und Vernetzung zwischen Wirtschaft und Hochschule“

“ Eine steter Kontakt und die Vernetzung zwischen Wirtschaft und Fachhochschule sehen wir von äußerster Wichtigkeit für beide Seiten, um sich über die technologischen Fortschritte auszutauschen, um den Lebensstandard jedes einzelnen zu verbessern, neue Lösungsansätze zu verfolgen und voranzutreiben. Wir freuen uns, wieder bei der Meet & Match an der FH Kärnten dabei zu sein, denn als innovatives und global tätiges Hightech-Unternehmen, sind wir stets auf der Suche nach neuen, klugen Köpfen die sich mit Mut und Neugier für den technologischen Fortschritt begeistern und als Spezialisten mit ihrem Knowhow mit uns die Zukunft mitgestalten möchten,“ erklärt Dipl. Ing. Alexander Abl.

„Mit Persönlichkeit punkten“

„Das persönliche Gespräch auf der Meet & Match dient in der Regel als wichtige erste Kontaktaufnahme. Die Meet & Match ist für uns die ideale Plattform für frühzeitige Mitarbeiterbindung. Aktuell suchen wir Digital Trainees und Praxissemester-Studierende.“

Dr. Vanessa Dugulin, Kelag HR

 

Dynatrace kommt nach Villach

Der Weltmarktführer Dynatrace baut den Standort im Lakeside Park Klagenfurt aus und kommt mit interessanten Jobangeboten am 12. April zur Meet & Match nach Villach. Die Zusammenarbeit mit Uni und FH Kärnten war u.a. ausschlaggebend für die Standortentscheidung.

Dynatrace ist ein junges B2B Softwareentwicklungs-Unternehmen aus Linz. Seit der Gründung im Jahr 2005 ist das Unternehmen stark gewachsen, und beschäftigt aktuell 290 Mitarbeiter in Linz, und 1.700 Kollegen global – mit weiterhin steigender Tendenz.

Gründer und CEO Bernd Greifeneder will in den nächsten drei Jahren über 100 EntwicklerInnen einstellen, noch heuer sollen es 30 neue MitarbeiterInnen sein.

Den MitarbeiterInnen und BewerberInnen werden spannende Entwicklungsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld in folgenden Bereichen angeboten: Forschung und Entwicklung (R&D), Customer Support, Produkt Management, Grafik & Design, Technischer Vertrieb & Marketing. Zusätzlich zu Kernkompetenzen in Java/.NET/C++ wird mit folgenden Technologien gearbeitet: Cloud (Cloud Foundry, Azure, OpenShift, Amazon EC2) | Apache Cassandra | Elasticsearch | JavaScript | Mobile (iPhone, Android) | AI/Machine Learning | Golang

Kontakt:
Eva-Maria Meyr
eva-maria.meyr@dynatrace.com
jobs.dynatrcace.com

Bericht Kleine Zeitung, 28.2.2018

 

Job Coaching – Persönlichen Termin sichern…

Im Rahmen der Jobmesse am 12. April 2018 wird ein individuelles Job Coaching auf Terminanfrage angeboten. 

Studierende können das Angebot nutzen, um sich Anregungen und Tipps für den Berufseinstieg bzw. für ihre persönliche Karriereplanung zu holen.

Inhalte des Coachings:
Das Karrierecoaching wird auf Ihre persönliche Situation abgestimmt. Sie haben die Möglichkeit sich mit einer Personalberaterin auszutauschen und bekommen so Anregungen für Ihre persönliche Karriereplanung.  Durch Reflexion lernen Sie sich selbst und die eigenen Kompetenzen besser kennen. Berufliche Ziele werden definiert und der mögliche Karriereweg wird skizziert. Weiters bekommen Sie Unterstützung bei den Bewerbungsunterlagen und können Fragen zum Bewerbungsprozess in Unternehmen (z. B. Bewerbungsgespräch, Hearing, Tests, Gehalt) stellen.

Zur Person:
Mag. Marie-Christin Lercher – Senior Consultant bei HILL International

Studium der Psychologie mit Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie in Wien, Personalmanagementausbildung, seit 2006 bei HILL International tätig, Lehrbeauftragte für Personal Development

Donnerstag, 12. April 2018 im Rahmen der Meet & Match (von 9 bis 15 Uhr – sichern Sie sich Ihren individuellen Coaching Termin)
Dauer: ca. 30 min

Verbindliche Anmeldung zum Coaching und Terminvergabe: karriere@fh-kaernten.at

 

Bewerbungsgespräche üben!

Seminar TIPP!
Im persönlichen Bewerbungsgespräch überzeugen

Donnerstag, 22.03.2018 und am Mittwoch, 4.4.2018!
Beginn: 17:30 – Ende: 20:00
Veranstaltungsort
Campus Villach

ZIELGRUPPE:

Für alle, die gerade vor einem Bewerbungsgespräch stehen oder ein solches geplant haben! Das Seminar wird im Rahmen der Karriereveranstaltungen kostenlos für Studierende angeboten. Aufgrund des Seminarcharakters werden nur acht Plätze angeboten, also schnell anmelden.

ZUM SEMINARINHALT:

Das Bewerbungsgespräch ist der entscheidende Part des gesamten Bewerbungsprozesses und Türöffner zum Traumjob. Meist macht nur eine Person das Rennen. Aber wie schafft man es, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen und beim Bewerbungsgespräch zu überzeugen?

Das Seminar ermöglicht den TeilnehmerInnen in einer sehr kleinen Runde Bewerbungsgespräche zu trainieren und auch den Blickwinkel eines Recruiters bzw. Entscheidungsträgers einzunehmen. Worauf wird geachtet – welche Kriterien sind entscheidend? Wie komme ich an und wie überzeuge ich am besten?

Durch Feedback, Reflexion und Erfahrungsaustausch werden die wesentlichen Bestandteile und Stolpersteine des Bewerbungsgespräches erarbeitet. Lampenfieber erlaubt.

  • Vorbereitung auf ein Bewerbungsgespräch
  • Ablauf eines Bewerbungsgespräches
  • Klassische Fragen in einem Bewerbungsgespräch
  • Sich selbst treu bleiben
  • Üben, üben, üben

Anmeldung: karriere@fh-kaernten.at

 

Ferchau Engineering kommt zur Meet & Match

Mit mehr als 7.400 Mitarbeitern an über 100 Standorten in Österreich und Deutschland ist FERCHAU Engineering seit über 50 Jahren die erste Adresse für Engineering & IT im deutschsprachigen Raum. FERCHAU ist in allen Gebieten des Ingenieurwesens tätig.

Hierzu gehören unter anderem die Branchen Anlagen- und Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik, IT sowie Schiffbau und Luftfahrttechnik. AbsolventInnen und Spezialisten aus den Bereichen Engineering und IT bieten wir individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten. In einem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld erwarten Sie unterschiedlichste Aufgaben und Fördermaßnahmen. Die kontinuierliche Weiterbildung der FERCHAU-MitarbeiterInnen garantiert Know-how auf höchstem Niveau. Neben namhaften Kunden und anspruchsvollen Projekten bieten wir Ihnen als innovatives Traditionsunternehmen die Chance, Ihren Karriereweg durch Engagement und mit eigenen Ideen selbst zu bestimmen.

Wir freuen uns die Firma Ferchau im nächsten Jahr erstmals auf unserer Jobmesse zu begrüßen!

Kontakt:
Sophie Bernögger
E: sophie.bernoegger@ferchau.com
+43 316 405001-16
www.ferchau.com

Netzwerken mit Kärntner Weinen

Als besonderes Highlight zum Ausklang der Jobmesse für alle Messeteilnehmer stellen wir das Weingut Georgium vor. Uta Slamanig berichtet über Idee, Ursprung und Erfolg ihres Unternehmens. Das Motto ist Verantwortung und Ehrlichkeit! Das sind Werte, welche die Basis des jungen, biodynamischen Weinguts im sonnigen Süden Österreichs bilden. Am Südufer des Längsees wird der Fokus ausschliesslich auf die Burgunderfamilie gelegt: Chardonnay, Weiss- und Grauburgunder, Pinot Noir. Es entstehen eine weisse Cuvèe und ein Pinot Noir, als Schaum- oder Stillwein.

Nach einer langen, kalten Fermentation auf der Schale reifen die Weine zwischen 12 und 48 Monate im grossen Eichenfass.

Zu verkosten gibt es diese einzigartigen Weine um 15 Uhr im HS 1 (gegenüber der Mensa)!

Kontakt:
Marcus Gruze +43 650 225 1234
Uta Slamanig +43 650 224 1234
office@georgium.at
Website

„Es ist normal, verschieden zu sein.“

autArK begleitet seit 1997 Menschen mit Benachteiligungen und / oder Behinderungen auf ihrem Weg zur größtmöglichen Eigenständigkeit. So werden z.B. Beratung und Unterstützung bei der Berufswahl und der Suche eines geeigneten Ausbildungs-/ Arbeitsplatzes sowie bei deren Erhaltung, angeboten. Weiters unterstützt autArK bei der Erarbeitung individueller Perspektiven.
Die NEBA-Dienstleistungen (NEBA = Netzwerk Berufliche Assistenz) Jugendcoaching, Berufsausbildungsassistenz, Arbeitsassistenz und Job Coaching, zählen dabei zu wesentlichen Angeboten autArKs. Ausbildung (Anlehre), Fähigkeitsorientierte Beschäftigung sowie geschützte Arbeitsplätze und Wohnangebote ergänzen die Dienstleistungspalette unseres Unternehmens.
 
Alle Angebote autArKs orientieren sich an unserer Vision: „Es ist normal, verschieden zu sein.“ (Richard von Weizsäcker).

Um diese Haltung in der Betreuung von Menschen mit Benachteiligungen und/oder Behinderungen bestmöglich leben zu können, sind wir auf der Suche nach engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einer stark ausgeprägten Sozialkompetenz aus den Bereichen Soziale Arbeit, Gesundheits- und Pflegemanagement sowie Disability & Diversity Studies (DDS).
 
Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf www.autark.co.at/jobs/
 
Wir freuen uns die Firma autArK auf der Meet & Match an der FH Kärnten begrüßen zu dürfen!
 
Hier der Kontakt:
autArK – Soziale Dienstleistungs-GmbH
Rudolfsbahngürtel 2
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel.: 0463 / 59 72 63
Fax: 0463 / 59 72 63 – 4063
E-Mail: office@autark.co.at
Web: www.autark.co.at