Am Donnerstag, 19. Oktober 2017 fanden zum mittlerweile sechsten Mal die „Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung“ im Konferenzsaal der AK Kärnten und im ÖGB/AK Bildungsforum in Klagenfurt statt. Dabei handelt es sich um eine Kooperationsveranstaltung der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten mit dem Verband Österreichischer gewerkschaftlicher Bildung, den Kärntner Volkshochschulen, dem Studiengang Soziale Arbeit der Fachhochschule Kärnten, dem Universitäts.club|Wissenschaftsverein Kärnten, dem Landesschulrat Kärnten und der Pädagogischen Hochschule Kärnten – Viktor Frankl Hochschule.

Die diesjährige Fachtagung stand unter dem Motto „Vive l’Europe – es lebe Europa!“ Nach Key Notes von Dr. Horst Peter Groß sowie Solene Dengler und Nini Tsiklauri konnten sich die Teilnehmenden in fünf Workshops aktiv einbringen. Diese beschäftigten sich mit folgenden Themen:

  • Auf der Suche nach der europäischen Identität
  • Das Projekt Europa: zwischen Zusammenbruch und Neuauflage
  • Angst vor der Demokratie? Wie Neoliberalismus, Experten und behauptete Krisen unser Leben verändern
  • Soziales Europa – Fiktion oder Chance?
  • Europa braucht uns: jetzt heißt es anpacken

Den Höhepunkt und Abschluss der diesjährigen Fachtagung stellte ein moderiertes Gespräch mit Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, dem ehemaligen Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer und  der Autorin Teresa Präauer dar.

Bildnachweis: Helga Rader/AK Kärnten