Über uns

Das Institute for Applied Research on Ageing (IARA) ist ein Forschungszentrum der Fachhochschule Kärnten mit der Zielsetzung, die Herausforderungen und Potentiale einer älter werdenden Gesellschaft durch praxisnahe Forschung zu unterstützen.

Das Forschungszentrum wurde auf Initiative des F&E Ausschusses und der Hochschulleitung im Rahmen eines kompetitiven fachhochschulweiten Ausschreibungsprozesses eingerichtet. Aufgabe des Zentrums ist es, die Forschungen zum Altern an der FH Kärnten zu bündeln, zu vernetzen und daraus hervorgehend neue, innovative Projekte zu beantragen. Es sind dazu neue Erkenntnisse über die Lebenslagen alternder und alter Menschen, technische Unterstützungsmöglichkeiten sowie wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu sammeln, zu erweitern, zu analysieren, aufzubereiten und zu verbreiten, damit dieses Wissen für Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft nutzbar gemacht werden kann. Dazu wird das IARA im Besonderen anwendungsbezogene und transdisziplinäre Lösungsansätze fördern.

Unsere Schwerpunkte:

  • Change and Regional Development (DCRD)
  • „Mensch‐Technik“: Department for Health & Assistive Technologies (HAT)
  • „Mensch‐Gesellschaft”: Department for Intergenerational Solidarity, Activity and Civil Society (ISAC)