Tipps für die Wohnungssuche in Kärnten

Mit der Zusage von der Fachhochschule für den Studiengang, für den du dich beworben hast, beginnt ein neues Kapitel und Vieles wird sich jetzt in deinem Leben ändern. Neues Wissen und neue Menschen erwarten dich und für viele sind die Veränderungen auch mit einem Ortswechsel verbunden. Wir haben ein paar Tipps für dich zusammengestellt, die dir die Wohnungssuche erleichtern sollen.

Ein großer Pluspunkt in Kärnten, neben der wunderbaren Umgebung und den netten Menschen 😉 , ist, dass das Preisniveau im Vergleich zu anderen österreichischen Bundesländern sehr moderat ist. Je nach Lage ist auch für Studenten eine eigene Wohnung durchaus leistbar. Doch auch für Wohnungssuchende in Kärnten ist es ratsam, früh genug mit der Suche zu beginnen.

Die vier Campus-Städte: Ein Überblick

In Villach befindet sich der größte Campus der Fachhochschule Kärnten. Hier sind die Studienbereiche Engineering und IT sowie Wirtschaft und Management angesiedelt. Rund 1000 Studierende gehen hier ein und aus.

Silbersee, Ossiachersee und Faaker See sind in unmittelbarer Umgebung der Stadt bzw. der FH. Italienisches Flair sorgt für Urlaubsstimmung, die Berge sind nicht weit und wer Fernweh hat, setzt sich einfach in den Zug oder ins Auto und ist in nicht mal einer Stunde über der Grenze in Italien und in etwa zwei Stunden schon am Meer.

Auf der Plattform www.welcome2villach.at, die mit Unterstützung der FH Kärnten umgesetzt wurde, findest du (auf Englisch) interessante Infos zu den Themen „Living, Working, Playing und Learning“.

Klagenfurt ist Kärntens Landeshauptstadt und bietet vor allem im etwas teureren „Univiertel“ im Stadtteil Waidmannsdorf ein reges Studentenleben. Wenn du an der FH im Südteil der Stadt studierst musst du auch einen weiteren Anfahrtsweg in Kauf nehmen. Egal wo in Klagenfurt du wohnst: Der Wörthersee ist nicht weit und im Sommer sorgen Veranstaltungen in der Innenstadt und am See für Abwechslung.

Feldkirchen und Spittal an der Drau punkten mit wunderbarem Berg- bzw. Landschaftspanorama und kurzen Wegen zu FH, Einkaufsmöglichkeiten und Lokalen.

Die Freizeitqualität ist auch hier sehr hoch: Die Berge vor der Tür für Sommer- und Wintersport, wunderbare Seen gibt es in Kärnten sowieso überall und verschiedenste Ausflugsziele bieten immer Abwechslung in der Freizeit. Je nach Lage bist du nicht unbedingt auf ein Auto angewiesen. Und wenn du Bedenken hast, dass das Party-Leben zu kurz kommt, sei dir gesagt: Wer eine Party sucht, der wird eine Party finden. 🙂  So organisieren die Studierenden öfter mal etwas und einen lustigen Abend kann man sowieso überall verbringen.

Tipps für Freizeitaktivitäten findest du auch hier.
https://blog.fh-kaernten.at/fresh/sport-ist-der-perfekte-ausgleich-zum-studienalltag/

Lebenshaltungskosten in Österreich

Rund 800 Euro solltest du für wohnen, essen und leben einplanen.

Österreich befindet sich bei den monatlichen Lebenshaltungskosten im europäischen Mittelfeld. In Kärnten ist, wie schon eingangs bemerkt, das Preisniveau moderat und als Studierende/r hast du im Vergleich zu anderen Bundesländern, je nach Wohnvorstellung und Lebensstil, wahrscheinlich einen kleinen finanziellen Vorteil. Auf der FH-Website findest du eine Beispielrechnung für Lebenshaltungskosten. Nicht inbegriffen sind dabei z.B. Kosten für ein Auto, Zeitungs-Abonnements, Mitgliedsbeiträge, Freizeit, Haustier, alkoholische Getränke und Rauchwaren.

Schätzung monatliche Lebenshaltungskosten für Studierende

Tipps für die Wohnungssuche

In den Campus-Städten Villach, Klagenfurt und Spittal gibt es Studentenwohnheime. Die Durchschnittskosten für Zimmer in Studentenwohnheimen variieren zwischen EUR 220,00 und EUR 300,00 und zwischen EUR 300,00 bis zu EUR 400,00 bei kleinen Wohnungen.

Studierende des Community Projects aus dem Studienbereich Wirtschaft und Management haben für euch recherchiert, wie die Wohnungslage in Villach ist: Wohnen in Villach

Abschließend möchten wir euch noch einige Tipps für die Wohnungssuche mit auf den Weg geben:

# Tipp 1: Sei vor Ort

Auch wenn du noch nicht hier wohnst, zahlt es sich wahrscheinlich aus, wenn du vor dem Studienstart mal in deine zukünftige Campus-Stadt fährst. Borg dir ein Rad aus und mach eine Spazierfahrt durch deine zukünftige Umgebung. Viele Vermieter hängen trotz Internetplattformen auch Info-Planen vor die Fenster von Wohnungen, die gerade frei sind.

# Tipp 2: Werde selbst aktiv

Schalte selbst ein Inserat auf einer Immobilienplattform. Viele Vermieter suchen lieber aktiv einen Mieter, weil sie nicht mit Anfragen überhäuft werden wollen.

# Tipp 3: Sei offen für Alternativen

Wenn du dich schon vorher festlegst, schränkst du deine Möglichkeiten ein. Vielleicht gibt es ja anstatt der Wunsch-WG auch eine leistbare Wohnung oder ein Zimmer in einem Studentenwohnheim, das dir zusagt?

# Tipp 4: Beachte das Gesamtpaket

Schau dir bei der Wohnungsbesichtigung alles genau an und beachte: Wie hellhörig ist das Gebäude? Lässt sich das Zimmer gut heizen? Muffelt es? In welche Himmelsrichtung zeigen die Fenster, wird zu irgendeiner Tageszeit Sonne in das Zimmer fallen? Hier findest du eine Checkliste für Wohnungsbesichtigungen.

Fazit: Mit etwas Organisation hast du in kärnten gute chancen auf eine günstige Wohnung

Im Vergleich zu anderen österreichischen Bundesländern sind die Lebenshaltungskosten in Kärnten moderat. Vor allem in den kleineren Campus Städten Feldkirchen und Spittal an der Drau bist du nicht unbedingt auf ein Auto angewiesen und kannst so zusätzlich Geld einsparen. Aber auch in Klagenfurt und Villach kommst du mit einem „Drahtesel“ recht weit. Unsere Tipps zur Wohnungssuche sollten dir eine Hilfe sein. Und mit dem Überblick, den Studierende aus dem Bereich Wirtschaft und Management geben, bekommst du Einblick in den Wohnungsmarkt für Studierende in Villach.

Allgemeine Informationen zu Leben und Wohnen in Kärnten findest du hier:
https://www.fh-kaernten.at/ueber-die-fh/students-life/leben-und-wohnen/unterkunft/

(Visited 154 times, 5 visits today)
Please follow and like us:
EMAIL
Facebook
Facebook
Google+
Google+
http://blog.fh-kaernten.at/fresh/tipps-fuer-die-wohnungssuche-in-kaernten/
YouTube
YouTube
Instagram

Nächster in Artikel

© 2017 FresH

Thema von Anders Norén

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial