Termine

Schulung für ehrenamtliche Demenzbegleitung – Start 22. Juni 2018

Die Schulungen sind für die Interessierten kostenfrei.

Referentinnen:
Eva Sachs-Ortner, MSc, Akademische Expertin für Demenzstudien, Referentin für Pflege bei Demenz, Academic Advanced Practice Nurse (FCN) und
Sigrid Kronhofer, VTI zertifizierte Validationslehrerin, Fachliche Leitung AVO Kärnten

Termine:
Freitag, 22.06. und Samstag, 23.06.2018, ganztags
Freitag, 29.06. und Samstag, 30.06.2018, ganztags

Veranstaltungsort Moosburg

Für nähere Informationen und Anmeldung kontaktieren Sie bitte Frau HEIDI ISOPP unter 0664 / 1807922.

Genauere Infos finden Sie HIER.


Projektpräsentation im Rahmen der Gesundheitstage

23. Juni – Gesundheitstag Ossiach: Wir präsentieren einige Stationen aus dem Demenz ParRk-UhR: Erfahren Sie am eigenen Körper, mit welchen Einschränkungen Demenzerkrankte im Alltag zurecht kommen müssen.

Auf Anfrage sind wir gerne mit einem Infostand im Rahmen der Gesundheitstage in anderen Gemeinden vertreten. Miteinander ins Gespräch zu kommen, Informationen auszutauschen, für das Thema Demenz zu sensibilisieren und Wissen zu vermitteln stehen dabei im Zentrum

Kontakt: Mag.a Sabine Battistata, mobil: 0664 453 8330


Fachliche Exkursion: Besichtigung Musterwohnung Demenz (27. – 29. Juni 2018)

Die Gestaltung eines demenzgerechten Wohnumfeldes in den eigenen vier Wänden:

Mitglieder der Aktion Demenz Moosburg sowie des AIS Center Wolfsberg besuchen die Servicestelle Demenz der AOK Rheinland/Hamburg in Jülich


Senioren-Demenzcafé  – Erste Termine 18.07. und 01.08.2018

„Griaß enk die Madln, servas die Buam“

Wir möchten Menschen mit Demenz aus Moosburg und den umliegenden Gemeinden  herzlich in unser Café einladen!

WO: Gasthaus Tschemernig, Feldkirchner Straße 10, 9062 Moosburg

WANN: jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr

Während Sie als Angehöriger sich eine Pause vom Betreuungsalltag gönnen, verbringt Ihr an Demenz erkranktes Familienmitglied einen bunten Wohlfühlnachmittag in fröhlicher Atmosphäre.

Das Programm wird ´von Anita Dunst und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern abwechslungsreich gestaltet und den Bedürfnissen der individuellen Besucher sorgfältig angepasst.

  • Bewegungsspiele, körperliches Training
  • Gedächtnis- und Konzentrationsspiele
  • emotionale Aufmunterung
  • Erinnerungsarbeit
  • Übungen zur Erhaltung der Alltagsfunktionen
  • Wahrnehmung mit allen Sinnen
  • Musik und Kreativität

Kontakt: Fr. Anita Dunst, Tel: 0664 354 6599, Mail: anita.dunst@aon.at


1. Kärntner Demenzmarsch, 22. September 2018

Samstag, 22. September 2018, 09:00 – 15:00 Uhr

Wir bewegen uns gemeinsam – gemeinsam bewegen wir!

Programm:

09:30 – 10:00 Uhr | demenzgerechte Messe

10:30 – 11:00 Uhr | Offizielle Begrüßung

11:00 Uhr | Start Gemeinschaftsstaffellauf und Wanderung, alle machen sich gemeinsam auf den Weg, alle Strecken führen am Ende wieder auf der Schlosswiese zusammen

12:30 – 13:00 Uhr | Prämierung der Sieger und Siegerinnen sowie Verlosung Gewinnspiel

13:00 –  ca. 15:00 Uhr | Bühnenprogramm mit Interviews zu den Themenschwerpunkten, Zertifikatsverleihung ehrenamtliche  DemenzbegleiterInnen

Veranstaltungsort: Schlosswiese Moosburg und Gasthof Tschemernig

Nähere Informationen folgen in Kürze!


Mitweltenschulungen „Im Leben bleiben“ – Laufend auf Anfrage

Die Schulung wird für verschiedene Berufsgruppen des öffentlichen Bereiches (Gastronomie, Polizei, Feuerwehr, Handel, Apotheke, Bank, Gemeinde, Ordination etc.) angeboten. Die MitarbeiterInnen der jeweiligen Organisationen werden den Umgang mit an Demenz erkrankten Menschen für ihr spezielles Berufsumfeld lernen. Für den jeweiligen Betrieb entstehen keine Kosten dadurch. Die Schulungen werden im Rahmen des Projektes „Demenzfreundliche Modellgemeinde Moosburg“ finanziert und durchgeführt.

Folgende Schulungsinhalte werden gelehrt:

Was muss ich im Kontakt mit demenzerkrankten Menschen wissen, wie gehe ich mit ihnen würdevoll um, wie kann ich ihnen helfen bzw. sie unterstützen, wo Unterstützung notwendig ist.

Bei Interesse bitte Kontaktaufnahme mit Frau Mag.a Sabine Battistata, mobil: 0664 453 8330


Demenz geht Schule – Laufend auf Anfrage

Wir wollen auch die jüngere Generation zu diesem wichtigen gesellschaftlichen Thema sensibilisieren. Wie fühlt es sich an, wenn man zunehmend die Orientierung verliert, die Sprache abbaut und planvolles Handeln immer schwieriger wird. Die SchülerInnen im Umgang mit demenziell erkrankten Menschen zu sensiblisieren, die Bewusstmachung eines sozialen, neuen Miteinanders zu fördern, ist uns ein großes Anliegen.

Kontakt: Mag.a Sabine Battistata, mobil: 0664 453 8330