Einladung zum Vortrag von Marlene Wagner und Elias Rubin

Im Rahmen der Ausstellung „Bauen für Afrika“ findet am 2. Juni um 18 Uhr ein Vortrag von Marlene Wagner und Elias Rubin zum Thema „preconstruction/ postconstruction – Ressourcen – Implementierung – Nutzung – Erhaltung“ in Spittal statt.

Marlene Wagner und Elias Rubin, Nebenberufliche Lehrende an der FH Kärnten Studiengang Architektur, gründeten 2010 buildCollective als Plattform für die Entwicklung alternativer Bautechnologien. Sie begreifen Architektur nicht als Produkt, sondern als Prozess der Produktion, als Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren und Gruppen, die einen gemeinsamen Raum entstehen lassen. So entsteht die Frage um Ort und Ressourcen am Beginn eines jeden Projektes und die nachhaltige Besitznahme am Ende der kollektiven Umsetzung.

Die seit ihrer Gründung bestehende Kooperation mit unserem Studiengang Architektur der FH Kärnten stellt für uns einen wichtigen Schritt zu Kontinuität und Qualitätssicherung dar. Ohne das große Engagement von Marlene Wagner und Elias Rubin wäre es nicht möglich mit dem kleinen Betreuungsteam bei uns im Haus diese, für uns essenzielle, Selbstbauprojekte in Afrika umzusetzen – Danke!

Aktueller Beitrag über die Ausstellung auf KULT 1: Link

Wann:            2. Juni 2015, 18:00 Uhr

Wo:                 in der Aula des „Spittls“, Standort Spittal an der Drau

 

Führungen durch die Ausstellung nach Vereinbarung möglich!

Wir würden uns freuen, Sie bei diesem interessanten Vortrag begrüßen zu dürfen!

Einladung

 

Organisationsteam: M. Auinger, P. Nigst, E. Rubin, M. Wagner, J. Wirnsberger

Buch „schap!MZAMBA“ über das letzte Schulprojekt jetzt um 19,90 € zu erwerben. Band 5 der Architekturreihe der FH Kärnten.

Vortrag im Rahmen der Ausstellung „ Bauen für Afrika – Integrative Prozesse in der Architekturausbildung“, eine Kooperation der FH Kärnten mit der NPO for Architecture and Development buildCollective