FH Kärnten nimmt an der Deutschen Betonbootregatta 2015 teil

Zwischen dem 19. und 20. Juni 2015 findet in Brandenburg an der Havel an der Regattastrecke Beetzsee die Deutsche Betonbootregatta 2015 statt. Der Studienbereich Bauingenieurwessen & Architektur macht mit!

Im Rahmen einer Ausschreibung wurden in- und ausländische Teams aufgefordert in unterschiedlichen Bootsklassen gegeneinander anzutreten. Dem Ruf sind wir, Dank der Unterstützung der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ), gern nachgekommen und haben für die freie Klasse folgende Idee realisiert.

 

 

Die Fachhochschule Kärnten steht für baupraktische Ausbildung, Entwicklung und Anwendung neuer Techniken und Produkte. Aus diesem Grund haben wir vom Studienbereich Bauingenieurwesen & Architektur uns entschieden in der freien Klasse anzutreten und einen Bootstyp „schwimmendes Baugerät“ zu entwerfen. Hierfür hat sich das Team einen Dumper ausgesucht, der schwimmfähig über einen Schaufelradantrieb manövrierfähig ist. Alle Teile sind aus Beton, lediglich der Antrieb (Gestänge, Kette und Pedale) sind aus Metall.

Die Mitglieder des Bootsteams sind:

FH-Prof. DI Dr. Martin Schneider, Anton Manzl, Benjamin Böhme, Christoph Pelzer, Andreas Wolfthaler, Christoph Kühbacher, Michael Lackner, Marcel Wagner und Peter Druml.

   

Das „schwimmende Baugerät“ im Detail

Der Schwimmkörper besteht aus Segmenten, welcher mittels Abdichtungsband und Schrauben zusammengesetzt werden wird. Dies hat den Vorteil, dass der Transport flexibler organisiert werden kann. Weiterhin ist der Beton so optimiert, dass der extrem dünnwandige Bootskörper (nur 3 cm) mit einem superfesten Leichtbeton mit Stahlfaserarmierung ohne zusätzliche Verdichtung im Selbstverdichtungsverfahren losgestellt werden kann. Der Stahlfaserleichtbeton hat eine Dichte von 2,0 kg/dm³ und eine Druckfestigkeit von 115 N/mm². Beeindruckend ist die Filigranität, wie mit diesem Material gearbeitet werden kann, wie folgendes Beispiel zeigt.

   

Wie bedanken uns auch herzlich bei den Sponsoren für die Unterstützung!

  • Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie
  • Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs
  • Betrieb gewerblicher Art/Forum Betonzusatzmittel
  • BASF Performance Products GmbH
  • CEMEX Austria AG
  • Empl Baugesellschaft mbH
  • SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H.
  • HELLMERICH PRECISION COMPONENTS GmbH

 

Wir wünschen dem Team alles Gute und viel Erfolg!

Betonkanuregatta Teaser: